Sachpreise verlost und Kreativpreis vergeben

lesamol 2018 bricht alle bisherigen Rekorde

Montag, 05. November 2018 | 11:13 Uhr

Bozen – Lesen und Bücher online bewerten ist das Erfolgsrezept von “lesamol – Junge Leute lesen und gewinnen!” Das Amt für Bibliotheken und Lesen in der deutschen Landeskulturabteilung hat die Sommer-Leseaktion für 11- bis 16-Jährige gemeinsam mit den Öffentlichen Bibliotheken und den Schulbibliotheken in diesem Jahr zum sechsten Mal durchgeführt. Mit 950 Teilnehmenden und 1268 Buchbewertungen war die diesjährige Auflage bis jetzt die erfolgreichste. “So viele Jugendliche haben bisher noch nie teilgenommen”, zieht Koordinatorin Helga Hofmann Bilanz, und spricht von einem “absoluten Rekord”.

Ziel der Aktion war es, eine landesweite außerschulische Leseaktion für Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberschulen bis zu 16 Jahren anzubieten. Zielgruppe waren nicht nur die fleißigen Leserinnen und Leser, sondern auch weniger lesefreudige Jugendliche. “Aber hauptsächlich ging es darum, die Lust am Lesen im Sommer in den Mittelpunkt zu stellen”, sagt die Projektkoordinatorin.

Um an der Aktion teilzunehmen, mussten die Jugendlichen eines oder mehrere der 30 Bücher, die zur Auswahl standen und auf www.lesamol.com vorgestellt wurden, lesen und online einen Kommentar dazu abgeben. Insgesamt 1268 Kommentare sind eingegangen. “Diese Kombination von Lesen und Internetkommt bei Jugendlichen sehr gut an”, heißt es aus dem Landesamt. Die jungen Leserinnen und Leser haben mit ihrer Beteiligung gezeigt, dass Lesen nach wie vor im Trend ist. Zu gewinnen gibt es bei dieser Leseaktion 50 Sachpreise wie Mediengutscheine, Kopfhörer und lustige USB-Sticks, die nun unter den Teilnehmenden verlost werden.

Zusätzlich zu den Sachpreisen gibt es als Kreativpreis für die Altersgruppen von elf bis 13 und von 14 bis 16 Jahren jeweils ein iPad Mini zu gewinnen. All jene, die ein neues Buchcover für eines der lesamol-Bücher entworfen und auf www.lesamol.com hochgeladen haben, nehmen teil. Das originellste Cover wird von einer Fachjury unter den rund 140 Einsendungen ausgewählt. Die Preis soll dann Ende November übergeben werde.

Alle Gewinnerinnen und Gewinner werden über E-Mail kontaktiert und informiert. Die Sachpreise werden per Post zugesandt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz