Sieben Hauptpreise übergeben

“Lesen im Liegestuhl”

Dienstag, 23. März 2021 | 22:03 Uhr

Bozen – Mit coronabedingter Verspätung haben die sieben Gewinnerinnen und Gewinner der Sommerleseaktion “Lesen im Liegestuhl” ihre Preise entgegengenommen.

Jugendliche zwischen elf und 16 Jahren für das Lesen und für Bücher zu begeistern, darauf zielt die Leseaktion “Lesen im Liegestuhl + estate, se leggi!” ab, die auch im vergangenen Jahr wieder von den Landesabteilungen Deutsche und Italienische Kultur durchgeführt worden ist. Trotz der Corona-Krise haben sich 2020 über 800 Jugendliche mit fast 1000 Kommentaren an der Aktion beteiligt, bei der es galt, ausgewählte Bücher zu lesen und zu bewerten. Die Sachpreise wurden den hundert per Zufallsgenerator ermittelten Gewinnern bereits per Post zugesandt.

Sieben Hauptpreise übergeben

Nun sind mit coronabedingter Verspätung und Unterstüztung der Öffentlichen Bibliotheken auch die Hauptpreise übergeben worden. Die Preisträger und Preisträgerinnen haben entweder ein einminütiges Video oder ein Bild zu einem der Bücher der Leseaktion gestaltet. Eine Fachjury hat die insgesamt 69 Videos und 229 Fotos gesichtet, bewertet und sieben Hauptpreisträger ermittelt. Über ein I-Pad freuen dürfen sich David Tommasini aus Leifers für sein Video zu “Gregs Tagebuch 14”, Daniele Bizzotto aus Bozen für sein Video zu “I segreti delle streghe”. Carmen Egger aus Jenesien für ihr Video zu “Offline ist es nass, wenn es regnet”, Hannah Aschbacher aus Lappach für ein Bild zu “Immer on”, Emanuele Dellai aus Leifers für ein Bild zu “Wonder”, Marlene Bormuth aus Lana für ein Bild zu “Dünnes Eis” und Anna Pompili aus Bozen für ein Bild zu “Qualcosa ci inventeremo”.

Lesen als Schlüsselkompetenz

“Das Lesen, ob digital oder analog, ist eine entscheidende Schlüsselkompetenz in unser komplexer werdenden Welt. Eine sehr gute Lesekompetenz ist unverzichtbar für den schulischen Erfolg und den Zugang zum Arbeitsmarkt sowie für den selbstbestimmten Umgang mit Medien”, erklärt Landesrat Philipp Achammer. “Darum fördern wir als Land Südtirol verschiedene Projekte rund um das Lesen, auch in verschiedenen Altersstufen.” Dass es gelungen ist, auch in der Corona-Pandemie viele Jugendliche zur Teilnahme an der außerschulischen Sommerleseaktion von 2020 zu motivieren, freut Landesrat Achammer besonders. “Das bestärkt uns einmal mehr darin, die Entwicklung einer Lesekultur bei Jugendlichen dauerhaft zu fördern.”

Am 1. Mai Startschuss für LiL 2021

“LiL-Lesen im Liegestuhl + estate, se leggi!” wird in diesem Jahr 2021 neu aufgelegt. Viele neue, interessante und spannende Bücher warten bereits darauf, von jungen Leuten gelesen und online bewertet zu werden. Auch heuer winken wieder hundert Sachpreise und sechs iPad Mini für die Gestaltung eines kreativen Beitrags zu den Büchern. Der Startschuss fällt am 1. Mai 2021.

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz