Elfter Todestag

Luzi Lintner – eine Grenzgängerin

Dienstag, 29. Januar 2019 | 14:20 Uhr

Brixen – Bereits zum elften Mal jährt sich der tragische Tod der über die Landesgrenzen hinaus bekannten Familienhelferin, Religionslehrerin, Entwicklungshelferin und Sozialarbeiterin Luzi Lintner.

Elf Jahre danach bleibt die Erinnerung an eine Frau, die Vorbild und Visionärin war, Mahnerin und Menschenfreundin, Grenzgängerin und Glaubenszeuge.

Luzi Lintner arbeitete viele Jahre in Bolivien, betreute verschiedene Projekte in den Ländern des Südens und setzte sich in Südtirol für die Menschen am Rande der Gesellschaft ein. Sie starb am 3. Februar 2008 in Bolivien.

Das Haus der Solidarität (HdS) und die OEW-Organisation für Eine solidarische Welt, Luzi Lintners letzte Wirkungsstätten, gedenken am Sonntag, 3. Februar ab 10.30 Uhr in einen Gottesdienst an die ehemalige Mitarbeiterin. Anschließend gibt es ein Mittagessen.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Luzi Lintner – eine Grenzgängerin"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sonoio
sonoio
Superredner
20 Tage 9 h

R.I.P. Luzi

Mir hom die als kinder olle gern kop! Hon olm no mein schrumschrum!!

wpDiscuz