Einnahmen für wohltätigen Zweck

Party in Corona-Zeiten: Südtiroler DJane mixt live im Netz

Mittwoch, 14. April 2021 | 11:03 Uhr

Bozen – Die Kultur- und Veranstaltungsszene gehört zu den Leidtragenden der Corona-Pandemie: Die Bewegungsfreiheit der Menschen wurde im Lockdown eingeschränkt, Menschansammlungen gilt es zu vermeiden. Um doch so etwas wie Konzertstimmung und Partyfeeling aufkommen zu lassen, hat sich die Südtiroler DJane Siria Mae etwas einfallen lassen.

A b16.00 streamt sie heute ein Trans Progressive-Spektakel auf der Facebook-Seite „Princess of the Dolomites“. Wer das Event miterleben will, muss 1,09 Euro „Eintritt“ zahlen.

Die DJane plant, die Einnahmen für einen wohltätigen Zweck zu verwenden, etwa für Einkäufe für Bedürftige. Wie viel Geld letztendlich zusammen gekommen ist, darüber will sie auf Facebook informieren.

Ob diese Form von Live-Event dazu beiträgt, kulturelles Leben und öffentliche Events auch in Zeiten der Pandemie zu ermöglichen, wird sich wohl erst in Zukunft zeigen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Party in Corona-Zeiten: Südtiroler DJane mixt live im Netz"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
24 Tage 35 Min

Das ist alles ein Schmäh. Der Mensch braucht keine Belustigungen, er braucht Sinn.

kleinerMann
kleinerMann
Universalgelehrter
23 Tage 22 h

Amen . . der Mensch braucht SPORT !!!!

primetime
primetime
Universalgelehrter
23 Tage 22 h

Wird wohl jeder für sich selber entscheiden können wie er seine Freizeit gestaltet oder?
Jeder Mensch ist ein Individuum

Moods
Moods
Grünschnabel
23 Tage 22 h

…si tacuisses philosophus mansisses…

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
23 Tage 21 h

@Moods Die reden, wissen nicht; die wissen, reden nicht.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
23 Tage 20 h

… und er braucht Unsinn !

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
23 Tage 20 h

@Hustinettenbaer Damit die Obrigkeit mit ihm tun kann, was sie will.

wpDiscuz