2,7 Millionen Euro bereitgestellt

Region finanziert Entwicklungszusammenarbeit und Haydn-Orchester

Donnerstag, 16. März 2017 | 13:23 Uhr

Bozen – Finanzmittel von jeweils 2,7 Millionen Euro für Projekte der Entwicklungszusammenarbeit und für das Haydn-Orchester hat die Regionalregierung bereit gestellt.

Mit insgesamt 2,7 Millionen Euro unterstützt die Region Trentino-Südtirol über hundert Projekte der Entwicklungszusammenarbeit in verschiedenen Ländern rund um den Globus. Unter dem Vorsitz des Präsidenten Arno Kompatscher hat die Regionalregierung heute (16. März) 46 Projekte der Entwicklungszusammenarbeit gutgeheißen, die von Südtiroler Organisationen vorgelegt worden sind, und 61 Projekte, die Hilfseinrichtungen aus dem Trentino auf den Weg gebracht haben. Die Projekte reichen von Schulbauten in verschiedenen afrikanischen Ländern über Lebensmittel- und Arzneimittellieferungen nach Afghanistan bis hin zu Trinkwasserleitungen und den Wiederaufbau eines Hauses für Langzeitkranke und Schwerstbehinderte in Albanien.

Genehmigt hat die Regionalregierung heute auch eine Finanzierung für das Haydn-Orchester im Jahr 2017 von 2,7 Millionen Euro. Die Länder Südtirol und Trentino hatten sich vor zwei Jahren darauf verständigt, dass angesichts der länderübergreifenden Zusammensetzung, Organisation und Arbeit des Orchesters, allein die Region Trentino-Südtirol die Arbeit des Haydn-Orchesters finanziell mittragen wird, und nicht mehr die beiden Länder, wie es in der Vergangenheit der Fall war. Zuvor hatte die Regionalregierung den 7,34 Millionen Euro umfassenden Haushaltsvoranschlag und das Tätigkeitsprogramm 2017 des Orchesters begutachtet.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz