Am Sonntag, den 3. Oktober 2021

Sammler freuen sich auf “Lanaphil”

Mittwoch, 15. September 2021 | 21:07 Uhr

Meran – Lanaphil und EppanPhil sind die zwei größten Südtiroler Sammlerbörsen, die seit mehreren Jahren stattfinden. Bereits zum 41. Mal findet am Sonntag, den 3. Oktober 2021 diesmal in St. Michael/Eppan die Lanaphil, die große internationale Sammlerbörse statt. Die Lanaphil und EppanPhil finden diesmal gemeinsam in der Raiffeisenhalle von St. Michael/Eppan von 9.00 bis 14.00 Uhr statt und werden wiederum zum Treffpunkt für viele interessierte Sammler. Es werden Aussteller aus den folgenden fünf Ländern vertreten sein: Italien, Österreich, Deutschland, Belgien und Tschechische Republik.

Philatelietag mit neuer Briefmarke

Zum zehnten Mal wird die Österreichische Post am 3. Oktober 2021 mit einem eigenen Stand auf der Lanaphil und EppanPhil vertreten sein und ihren „Philatelietag“ abhalten. Dazu gibt die Post eine neue personalisierte Briefmarke mit dem Säulenbildstock beim Wasserfall in der Brandisgaul für den 1935 beim Bau der Gampenpassstraße verunglückten Karl Eschgfäller aus Lana heraus; ebenso eine Marke vom Wirtshausschild “Schwarzer Adler – Salurn” wird dort zu haben sein.

Bei der Lanaphil/EppanPhil können auch diesmal wiederum alte, historische Ansichtskarten, Briefmarken, auch personalisierte Briefmarken, Münzen, Briefe, Vorphilatelie, Ganzsachen, Heimatbelege, Heiligenbildchen, Militaria, Banknoten, Telefonwertkarten, Tirolensien und andere Bücher, Stiche, alte Fotos, sowie Zubehör getauscht, gekauft oder verkauft werden.

Information und Beratung  

Immer mehr Sammler aus nah und fern nutzen diese Gelegenheit bei der Lanaphil/EppanPhil längst begehrte Sammlerstücke zu finden, sich beraten zu lassen, sich auszutauschen und die neuesten Informationen zu ihrem Sammelgebiet zu erhalten; eine fachgerechte und aktuelle Beratung ist für jeden Sammler nämlich äußerst wichtig.

Informationen zur Veranstaltung, Tischreservierung, Anfahrt usw. unter www.eppanphil.com

Tische können bei Rufin Schullian Tel. (+39)347 1169160 oder mittels E-Mail info@eppanphil.com vorgemerkt werden.

Von: bba

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Sammler freuen sich auf “Lanaphil”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Universalgelehrter
12 Tage 20 h

Lana in Eppan? Macht wenig Sinn. Zudem bräuchte es längere Öffnungszeiten, um allzu große Menschenansammlungen im Saal zu vermeiden. Das riskiert, ein Corona-Hotspot zu werden

wpDiscuz