Bayrisch-Südtiroler Erasmus-Projekt

Schul- und Qualitätsentwicklung: Delegation aus Bayern informiert sich

Montag, 13. November 2017 | 17:37 Uhr

Bozen – Mehr Netzwerkarbeit zu in verschiedenen Themenbereichen ist das Ziel eines europäischen Kooperationprojekts, das kürzlich 22 Schulführungskräfte aus Mittelfranken und Mitarbeitende in der Schulaufsicht der Bezirksregierung nach Südtirol führte. Die fränkische Delegation mit an der Spitze Abteilungsdirektorin Hildegund Rüger  besuchte verschiedene berufsbildende Schulen in Brixen, Bozen und Meran und hatte dabei die Gelegenheit, inklusive Unterrichtskonzepte kennen zu lernen und sich direkt mit den Lehrkräften auszutauschen. Die Gäste aus Bayern zeigten sich von den besuchten Schulen, der Berufsschule für Handel, Handwerk und Industrie “Ch. J. Tschuggmall”, der Berufsschule für das Gastgewerbe “E. Hellenstainer”, der Landeshotelfachschule “Kaiserhof” und der Landesfachschule für Sozialberufe “Hannah Arendt”, und deren Arbeit sehr beeindruckt.

Auch der Schul- und Qualitätsentwicklung, der internen und externen Evaluation, dem Unterricht in Lernfeldern sowie dem Aus- und Fortbildungskonzept für die Lehrkräfte galt das Interesse der Delegation aus Mittelfranken. Dabei wurden Vergleiche zwischen den beiden Ländern angestellt.

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz