Grüne fragen Landesregierung

Sportstunden: “Woher nehmen und nicht stehlen?”

Dienstag, 14. November 2017 | 12:43 Uhr

Bozen – Laut einem vom Landtag genehmigten Beschlussantrag sollen die Sportstunden in allen Schulstufen auf zwei Stunden ausgedehnt werden. Bildungslandesrat Achammer spricht davon, dass er keinesfalls vom Minimalpensum der zwei Stunden abrücken wolle. Allerdings ist offenbar noch unklar, woher die zusätzlichen Stunden genommen werden, bemerken die Grünen. “Laut Berichten soll die Stundenverteilung über das den autonomen Schulen zugewiesene Kontingent der 20 Prozent verlaufen. Dieses besagt, dass die Schulen 20 Prozent der Gesamtwochenstundenzahl je nach Bedarf verschieben können. In dieses Kontingent fallen aber auch die Sportstunden”, so die Grünen, die dazu einige Fragen an die Landesregierung richten.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Sportstunden: “Woher nehmen und nicht stehlen?”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
6079_Smith_W
6079_Smith_W
Grünschnabel
4 Tage 10 h

Religionsstunden streichen da in Zukunft eh nur mehr die halben oder weniger Schüler anwesend sein werden.

wpDiscuz