Nikolaus Mittermair und Alois Thaler stehen vor drei der restaurierten Stühle

Stadtratssaal in Meran: Historische Stühle restauriert

Montag, 03. September 2018 | 12:12 Uhr

Meran – Die Stadtverwaltung hat kürzlich 27 Stühle und zwei Sofas aus den Jahren 1910-1912 von einem Fachmann wieder auf Vordermann bringen lassen. Es handelt sich dabei um einen wichtigen Teil der historischen Möblierung des Meraner Rathauses.

Die meisten dieser Stühle befinden sich im Sitzungsaal des Gemeindeausschusses im 1. Stock des Rathauses und dienen dort seit knapp einem Jahrhundert als Sitzgelegenheiten für die Mitglieder der jeweiligen Stadtregierung für ihre Arbeitstreffen, aber auch bei weiteren institutionellen Anlässen wie etwa Empfängen und Prämierungen.

Der aufwendige und heikle Eingriff wurde in der Obermaiser Werkstatt von Alois Thaler durchgeführt. “Die Lederprägungen, auf denen das Wappen Merans mit dem Adler dargestellt ist, musste abgelöst und restauriert werden. Sie wurden dann mit neuen Polsternägeln, die den alten nachgeahmt wurden, wieder angebracht. Bei vielen Stühlen mussten auch lose Holzverbindungen geleimt und Hohlbereiche aufgefüllt werden”, erklärte Thaler.

“Die Restaurierungarbeiten wurden mit großer Sorgfalt durchgeführt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen”, sagte Nikolaus Mittermair, Leiter der Dienststelle Bauerhaltung und städtischer Bauhof.

Die Gesamtkosten beliefen sich auf 10.000 Euro.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Stadtratssaal in Meran: Historische Stühle restauriert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gudrun
Gudrun
Grünschnabel
21 Tage 8 h

das ist aber günstig🤣😂😉

algunder
algunder
Tratscher
21 Tage 5 h

Jo jo…

wpDiscuz