Initiative der Katholischen Frauenbewegung

Stern-Fuß-Wallfahrt lädt zu Auszeit ein

Mittwoch, 25. August 2021 | 18:08 Uhr

Villanders – Unter dem Motto „vertraue und gehe“ fand die zweite von drei Stern-Fuß-wallfahrten der Katholischen Frauenbewegung (kfb) statt.

Für über dreißig Frauen war es wieder eine willkommene kurze Auszeit, um sich zu begegnen, sich auszutauschen und im Vertrauen miteinander ein Stück zu pilgern. Von Villanders aus ging es los über die Stöfflhütte zum Latzfonser Kreuz. Nach einer Stärkung versammelten sich die Frauen in der Wallfahrtskirche zur hl. Magdalena. Nach einem geschichtlichen Überblick zur Entstehungsgeschichte des höchstgelegenen Wallfahrtsortes wurde eine sehr stimmungsvolle Liturgie unter dem Motto „Kaum zu glauben“ zu Ehren der Apostelin Maria Magdalena gefeiert und als herausragende Jüngerin Jesu, Erstzeugin der Auferstehung und Erstverkünderin der Frohen Botschaft, geehrt.

Papst Franziskus hat sie 2016 liturgisch den Aposteln gleichgestellt und ihren Gedenktag am 22. Juli als Fest eingestuft. Die Zeit ist reif für mutige Neuanfänge und für ein Neudenken über die Rolle und Würde der Frauen.
Einen Tag für mich, mit meinen Gedanken Gefühlen und Erfahrungen losgehen den Alltag hinter mir lassen, das haben die Frauen sich selbst gegönnt.

Der Abschluss dieser „Stern-Fußwallfahrt-Trilogie“ findet am 14. September 2021 zum Vigil Joch statt.

Anmeldungen und Informationen im Büro der kfb, Tel. 0471 972 397 oder info@kfb.it

Von: bba

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz