Viele Einheimische

Stilvolle Eröffnung der 24. UNIKA 2018

Donnerstag, 30. August 2018 | 12:26 Uhr

St. Ulrich – Mit überraschend vielen Einheimischen, Gästen und Kunstfreunden aus Politik, Wirtschaft und Kultur wurde gestern Abend die 24. UNIKA im Tennis Center von St. Ulrich/Runggaditsch eröffnet.

Zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens, darunter die Bürgermeister von St. Ulrich, Tobia Moroder und von Kastelruth Andrea Colli und von Wolkenstein Roland Demetz, Gert Lanz und Thomas Pardeller (LVH), Alfred Aberer und Luca Filippi(Handelskammer BZ), Martha Stocker, Thomas Widmann, Renate Gebhard, Dieter Steger, Sigmar Stocker, Helmuth Renzler, Arnold Schuler, Daniel Alfreider, Waltraud Deeg, Walter Blaas und Hannes Zingerle waren nach Gröden zur Vernissage gekommen.

Gleich zu Beginn übergab Norbert Insam, der von der ersten UNIKA-Stunde mit dabei war, nach 16 Jahren sein Amt als Obmann der Berufsgruppe Kunsthandwerk im LVH an seinen Nachfolger, den Grödner Bildhauer Filip Piccolruaz und wies auf den Wert der Künstlergruppe hin. Anschließend begrüßte UNIKA-Präsident Christian Stl die 20 teilnehmenden UNIKA-Mitglieder, die noch bis Sonntagabend (02.09.18, 19.00 Uhr) ihre 200 Werke ausstellen. Herzlich willkommen geheißen wurden auch die vier Gastkünstler, die zwei Althandwerker und die beiden jungen Grödner Bildhauer.

Mit erfahrenem Fachwissen ging der Kunstkritiker und Kunsthistoriker Andrea Baffoni in seiner Laudatio auf die UNIKA-Werke ein. Der Landesrat für Ladinische Bildung und Kultur Florian Mussner überbrachte die Glückwünsche im Auftrag der Südtiroler Landesregierung (Landeshauptmann Arno Kompatscher kam später zur Vernissage nach Gröden). Von UNIKA-Präsidenten Stl mit einem Treuediplom für 20 Jahre UNIKA-Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden Georg Demetz Pilat, Lorenz Demetz und Otto Piazza.

Den UNIKA-Ausstellungsraum haben heuer die Südtiroler Floristen im lvh kreativ mitgestaltet. Auch ihnen wurde für diese gelungene Kooperation gedankt. Durch die Veranstaltung moderiert hat Beatrix Unterhofer und die Frauen der UNIKA-Künstler verwöhnten das Vernissagenpublikum mit einem köstlichen Buffet.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz