Benefizausstellung

Südtiroler Fotoclubs helfen dem Dorf Castelluccio

Montag, 03. April 2017 | 17:49 Uhr

Gargazon – Die Hochebene von Castelluccio (Umbrien) verwandelt sich im Sommer in ein Blütenparadies. Die dort lebenden Bauern bepflanzen Jahr für Jahr ihre Linsenfelder, in denen auch Korn- und Mohnblumen blühen. Heuer aber ist alles anders: Das Dorf wurde – ebenso wie die gesamte Region um Norcia – von den Erdbeben im Herbst schwer heimgesucht. Deshalb haben sich die Fotoamateure Kaltern zu einer spontanen Hilfsaktion entschlossen. Am 17. April (Ostermontag) wird um 18.00 Uhr in der Orchideenwelt Gargazon eine Fotoausstellung eröffnet. Der Erlös aus dem Verkauf der Bilder kommt dem Dorf Castelluccio zu Gute.

Auch die Mitglieder der Fotoamateure Kaltern waren mehrmals in Castelluccio und konnten von dort wunderbare Bilder und Eindrücke mit nach Hause nehmen. Nun ist ein Großteil des Dorfs zerstört, die Zufahrtsstraße ist nicht mehr befahrbar. Doch die Menschen in Castelluccio wollen nicht aufgeben – sie haben es sich zum Ziel gesetzt, die Felder auch heuer wieder zu bestellen und das Dorf wieder aufzubauen.

Die Fotoamateure Kaltern haben sich entschlossen, einen Beitrag dazu zu leisten und – gemeinsam mit einigen weiteren Südtiroler Fotoclubs –   spontan eine Benefizausstellung organisiert, die am Ostermontag, den 17. April, in der Orchideenwelt in Gargazon eröffnet wird. Mit dabei sind  die Strix Naturfotografen Südtirol, die Sichtweise Eppan, ImFokus aus dem Passeiertal und der Fotoclub Bruneck. Gemeinsam werden die Clubs 80 ihrer besten Castelluccio-Bilder ausstellen und zum Verkauf anbieten. Der Erlös kommt zur Gänze dem gemeinnützigen Verein „ProLoco Castelluccio“ zu Gute und wird von Vertretern der Fotoamateure Kaltern übergeben.

Im März hat sich eine Gruppe der Fotoamateure Kaltern selbst ein Bild von der aktuellen Lage in Norcia und in Castelluccio gemacht und  direkten Kontakt mit dem Verein „ProLoco Castelluccio“ aufgenommen.

Die Ausstellung wird am 17. April um 18.00 Uhr eröffnet, die Bilder werden dann zwei Wochen lang zu sehen sein. Der Eintritt ist kostenlos. Geöffnet ist die Orchideenwelt Gargazon (Reichstraße 26) täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr. Am Dienstag ist Ruhetag.  Interessierte können die Bilder vor Ort erwerben. Informationen zu den Organisatoren und zur Veranstaltung sind auch unter www.fotoamateure.it zu finden.

Neben der Familie Raffeiner, die dankenswerterweise die Orchideenwelt in Gargazon als Ausstellungsort zur Verfügung stellt, haben sich folgende weitere Sponsoren gefunden: Druckerei Flamingo –  Schlanders, Elektro Ela –  Lajen, Getränkehandel Harpf –  Bruneck, Kellerei Kaltern –  Kaltern, Metzgerei Windegger –  Eppan, Mila –  Bozen, Möbel Planer –  Eppan, Raiffeisenkasse Überetsch –  Eppan, Röfix –  Partschins, Vog – Bozen, Ultner Bio Brot – Vollwert Brot und Feinbäckerei.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Südtiroler Fotoclubs helfen dem Dorf Castelluccio"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
24 Tage 17 h

Danke!

wpDiscuz