Besuch im EU-Parlament

Südtiroler Sternsinger-Gruppe in Brüssel

Donnerstag, 10. Januar 2019 | 17:53 Uhr

Brüssel – Sternsingerinnen und Sternsinger aus Deutschland, Österreich, Belgien, Ungarn, Rumänien und aus Südtirol besuchten das Europäische Parlament. Gemeinsam überbrachten sie dort die Segenswünsche.

Vier Kinder der Sternsingengruppe Plaus fuhren zusammen mit ihren Jungscharleiterinnen Julia Kuppelwieser und Sabine Wieser sowie der ersten Vorsitzenden der Katholischen Jungschar Südtirols, Verena Dariz nach Brüssel. Die Gruppe hatte die Reise beim Gewinnspiel der Katholischen Jungschar Südtirols gewonnen. Gemeinsam mit den Königinnen und Königen der anderen Länder überbrachte die Gruppe aus Plaus die Segenswünsche. Empfangen wurden sie vom Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments Rainer Wieland.

“Die Brüssel-Reise ist ein einmaliges Erlebnis für alle Beteiligten. Wir hatten viel Freude dabei, den Abgeordneten und Mitarbeitenden die Segenswünsche zu überbringen. Mit so vielen Sternsingerinnen und Sternsingern aus verschiedensten Regionen zusammenzukommen macht auch sehr viel Spaß und verbindet – also haben wir nebenbei noch eine weitere Mission erfüllt”, erzählt Verena Dariz, die erste Vorsitzende der Katholischen Jungschar Südtirols.

Neben der Besichtigung des Parlaments und des Parlamentariums standen auch Besuche bei Abgeordneten des Parlaments auf dem Programm. Besonders gefreut hat sich die Gruppe auf den Besuch beim Südtiroler EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann. Für die Sternsingerinnen Carmen Unterweger, Lena Gamper, Carolyn Marie Platzer und für den Sternsinger Paul Kofler war es ein besonderes Erlebnis.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz