Jungscharkinder aus Sarnthein besuchen Bischof Ivo Muser

Tausende Jungscharkinder verbreiten Osterfreude im ganzen Land

Mittwoch, 12. April 2017 | 17:37 Uhr

Bozen – „Wie das Licht am Morgen, wenn die Sonne aufstrahlt!“ (2 Sam 23,4) – So lautet das Motto der diesjährigen Ostergrußaktion der Katholischen Jungschar Südtirols. Zu Ostern verteilen die Jungschar- und Ministrantenkinder in den Pfarreien Ostergrußkärtchen.

„Jedes Jahr machen die Jungscharkinder in Österreich und Südtirol mit den Ostergrußkärtchen und Plakaten auf die Osterfreude aufmerksam“, erklärt Irene Thurner, 3. Vorsitzende der Katholischen Jungschar Südtirols. Die Kinder verschenken am Ostersonntag den Ostergruß an die Pfarrgemeinden, indem sie die Kärtchen in den Pfarrkirchen, in Altersheimen sowie in Krankenhäusern verteilen.

Das diesjährige Ostergrußmotiv wurde von Hannah Schwarzbartl aus Halbturn im Burgenland gemalt. Sie hat im Rahmen des Religionsunterrichts in der Klosterschule Neusiedl am See an der Malaktion der Diözese Eisenstadt teilgenommen. Das Bild zeigt das Grab Jesu – der Stein ist weg gerollt. Die drei Frauen sind auf dem Weg zum Grab, um den Leichnam zu salben. Hinter dem Grab geht strahlend, groß und kräftig die Ostersonne auf. Sie kündigt symbolisch das freudige Ereignis an: Das Grab ist leer! Jesus lebt! Er ist auferstanden! Auf das traurige Ereignis des Todes und die dunklen Tage der Trauer strahlt nun das Licht des Ostermorgens.

Die „Ostergrußaktion“ besteht seit 1969 und wurde im ersten Jahr als „ökumenische“ Aktion, gemeinsam mit der Evangelischen Jugend Österreich und den Pfadfindern durchgeführt. In weiterer Folge wurde sie zu einer Aktion der Katholischen Jungschar, in ununterbrochener Reihe bis zum heutigen Tag.

Jungscharkinder aus Sarnthein besuchen Bischof Ivo Muser

Am Mittwoch, 12. April besuchten 16 Jungscharkinder aus Sarnthein mit ihren Gruppenleiterinnen Nadja Stauder und Annalena Burger sowie dem Gruppenleiter Julian Stuefer Bischof Ivo Muser. Sie überbrachten ihm ihren Ostergruß in Form einer Schürze.

Bischof Ivo Muser freute sich sehr über den Besuch der Kinder und sprach mit ihnen über Osterbräuche und die Bedeutung des Osterfestes.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz