Am 20. September 2018

Trevi-Zentrum lädt zum der offenen Tür

Freitag, 14. September 2018 | 14:56 Uhr

Bozen – Im Mittelpunkt des dritten und letzten Tages der offenen Tür anlässlich des zwanzigjährigen Jubiläums des Trevi-Zentrums steht die Vereinsarbeit.

Der Tag der offenen Tür am kommenden Donnerstag, den 20. September, im Kulturzentrum Claudio Trevi in der Bozner Kapuzinergasse, steht unter dem Motto “Die Sinne der Kultur” und bietet bis zum Abend die Möglichkeit, Einblick in das kulturelle Vereinswesen und die Tätigkeit der einzelnen Vereine zu nehmen. “Wir untersuchen die Rolle der Kultur, die mit allen Sinnen erlebt werden kann – eine Schlüsselkompetenz für die Entwicklung und den Zusammenhalt einer Gemeinschaft”, heißt es aus dem Kulturzentrum.

Auf dem Programm des Tages der offenen Tür stehen Konferenzen, Fachseminare, Vorführungen, Geschichtenerzählungen, Shows und Freizeitaktivitäten für Kinder, aber auch kostenlose Make-up-Sessions. Am Nachmittag ab 15.00 Uhr werden im Kapuzinerpark in Zusammenarbeit mit Musicablu junge einheimische Musiker auftreten und ab 17.00 Uhr sind Künstler und Künstlerinnen auf der Bühne zu sehen, die von der italienischen Landeskulturabteilung gefördert wurden. Im Foyer des Trevi werden dann ab 17.15 Uhr Freiwillige für ihre Arbeit in Kulturvereinen ausgezeichnet. Um 18.00 Uhr wird in der Bibliothek das Buch “Una montagna di cultura” vorgestellt. Es berichtet von der kulturellen Tätigkeit von ANA und CAI sowie der Bergchöre. Um 20.15 Uhr spielt die “Banda Mascagni” im Kapuzinerpark, während um 22.00 Uhr im ersten Stock des Trevi der Dokumentarfilm “Centro Trevi: 20 anni di storia e uno sguardo al futuro” (Trevi-Zentrum: 20 Jahre Geschichte und ein Blick in die Zukunft) des Filmemachers und Zelig-Absolventen Emanuele Vermillo gezeigt wird.
Am Vormittag, um 10.00 Uhr, werden Jugend- und Theaterprojekte des “Teatro Stabile” vorgestellt, die gemeinsam mit italienischem Schulamt und Kulturabteilung durchgeführt werden. Zudem beinhaltet das Programm Führungen durch die Ausstellung “Kunst und Sport”.

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz