Der 16. September ist der Umwelt gewidmet

Umweltaktion auf der Plose

Donnerstag, 13. September 2018 | 11:16 Uhr

Brixen – Wie lange braucht eine weggeschmissene Bananenschale bis sie in der Natur verwest? Die Frage nach der Verrottungsdauer von Müll in der freien Natur steht im Mittelpunkt des heurigen Umwelttages am 16. September 2018 auf der Plose.

„Als Alpenstadt des Jahres 2018 unterstützen wir die Initiative des Umwelttages mit Überzeugung. Der Schutz und die Bewahrung unseres alpinen Lebensraums ist eine zentrale Zielsetzung der Vereinigung der Alpenstädte, zu der Brixen seit vergangenem Jahr gehört“, so Peter Brunner, Bürgermeister der Gemeinde Brixen. In diesem Rahmen und mit Unterstützung der Stadt Brixen wurde diese Initiative auf der Plose ins Leben gerufen.

Der Umwelttag und die damit verbundene Aktion des Müllsammelns beginnt um 10:30 Uhr an der Bergstation der Plose Kabinenbahn. Unterstützt wird die Aktion von der CAI Sektion Brixen, der AVS Sektion Brixen, der Stadtwerke Brixen AG sowie dem Wanderführer und Geocacher Toni Russo (in Vertretung der Wanderführer Südtirols).

Bewusstsein schärfen

Im Wandergebiet Plose sind den ganzen Sommer über Mitarbeiter unterwegs, die Müll einsammeln. Die Sammelaktion am Umwelttag soll Zeichen setzen, wie wichtig es ist Müll zu vermeiden. „Ein achtsamer und respektvoller Umgang mit unserer Natur und Landschaft ist dafür eine wesentliche Voraussetzung. Dies gilt für die Gäste ebenso wie für die einheimische Bevölkerung. Dieser Umwelttag bildet im Rahmen des Alpenstadtjahrs 2018 einen wertvollen Beitrag, um das Bewusstsein hierfür zu schärfen und die Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren“, so Bürgermeister Brunner weiter. Den Umwelttag auf der Plose wird der Stadtrat für Umwelt der Gemeinde Brixen, Sepp Unterrainer, persönlich eröffnen. Umwelltag auf der Plose am 16. September um 10.30 Uhr.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz