Personale des Meraner Künstlers in der Südtiroler Kunstgalerie von Meran eröffnet

„Unterwegs auf endlichen Wegen“

Samstag, 15. September 2018 | 22:00 Uhr

Meran – Am Freitag, 14. September wurde in der Südtiroler Kunstgalerie von Meran, Kirchsteig Nr. 5 die Personale des Meraner Arztes und Künstlers, Dr. Wolfgang Vigl eröffnet.

Der Titel der Ausstellung lautet: „Unterwegs auf endlichen Wegen“. Nach einem Grußwort des Galeristen Ewald Steinkeller folgte die Laudatio des Meraner Künstlers Claudio Calabrese, welcher in seiner Rede einige wesentliche Aspekte der Konzeptkunst Vigls hervorhob. „Inhalte dieser Ausstellung sind Wege als begrenzender und Zeit als berechenbarer Faktor. Damit versucht dieser Künstler, verschiedene Dimensionen des Lebens darzustellen: Einerseits räumliche, wie Endlichkeit und Begrenztheit, aber auch Weite und Offenheit andererseits, zeitliche, wie Vergänglichkeit und Flüchtigkeit, aber auch Beständigkeit und Ewigkeit“, betonte Calabrese. Nach Calabreses Ausführungen las Vigls Gemahlin Renate drei Gedichte ihres Gatten.

Martin Geier

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nahmen an der Vernissage teil, um mit Wolfgang Vigl das Ereignis, das von der Geigerin Alena Savina und dem Grödner Gitarristen Raimund musikalisch umrahmt wurde, zu feiern.

Die Ausstellung bleibt bis zum 14.10.2018 für alle Interessierten zugänglich.
Öffnungszeiten: Dienstag – Samstag: 11-13 Uhr | 16 – 19 Uhr

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz