Einschreibungen nur noch bis zum 30. April

UploadSounds kürt die Gewinnerprojekte vom ersten Call 2018

Dienstag, 24. April 2018 | 17:37 Uhr

Bozen – Beim ersten #Call von UploadSounds 2018 wurden vor Kurzem die drei Gewinnerprojekte ausgewählt, die den Newcomer-Bands der Europaregion zu Gute kommen: Moka, Subcutanea und Jimmy and the Goofballs! In der Jubiläumsausgabe 2018 zum zehnjährigen Bestehen von UploadSounds sind noch zwei weitere Calls geplant. Einzige Teilnahmebedingung: Man muss bei der Online-Musikplattform UploadSounds eingeschrieben sein. Die Frist endet am 30. April.

Über zwanzig eingereichte Projekte wurden von der Kommission, bestehend aus Organisatoren und UploadSounds-Partnern, evaluiert und ausgewählt. Nun stehen die Gewinner fest! Drei Projekte werden finanziert und sollen bis zum 31. August 2018 umgesetzt werden. Die Beiträge werden bei den Projekten von Moka, Subcutanea und Jimmy and the Goofballs eingesetzt.

Der Trentiner Verein Moka hat ein Projekt eingereicht, die sich mit der Ausbildung von jungen Euregio–Bands beschäftigt. Die Tiroler Band Jimmy and the Goofballs möchte hingegen mit Hilfe der Finanzierung von UploadSounds ein neues Musikvideo drehen. Während die Trentiner Band Subcutanea die Finanzspritze für den gemeinsamen Aufbruch auf eine Europatour benötigt.

Ein Call und drei Projekte in völlig verschiedenen Kategorien. Zum ersten Mal im Rahmen des Calls können damit die Liste der Wünsche junger musikalischer Talente von der Produktion eigener Platten oder Videos auf die Durchführung einer Tournee erweitert werden. Ganz vorn an der Spitze erstmalig auch ein Projekt, dass sich um das berufliche Wachstum aller Bands kümmert. All dies sind wertvolle Ansätze, die den Newcomer-Bands die nötigen Instrumente in die Hand geben, um den Sprung in Richtung professionelle Musikwelt zu wagen.

Wer den Call verpasst hat, kann sein Bandprojekt bei einem der nächsten Calls einreichen. In der Jubiläumsausgabe 2018 zum zehnjährigen Bestehen von UploadSounds sind noch zwei weitere Calls geplant. An den Calls dürfen alle Musikgruppen oder Solisten teilnehmen, die bei der Internetplattform www.uploadsounds.eu in der Ausgabe 2018 und 2017 eingeschriebenen sind. Doch nicht nur auch die Profis des Musiksektors, die bei der online bei UploadSounds eingeschriebenen sind und Bands von UploadSounds unterstützen, dürfen Projekte einreichen.

Aber Achtung: Die Einschreibungen für UploadSounds sind nur noch bis zum 30. April geöffnet. Die Devise heißt also: Gleich heute deine Band online bei UploadSounds anmelden, dann über die Social-Media-Kanäle über den Starttermin des nächsten Calls informiert bleiben, deine Projektidee einreichen und mit einer genialen Idee und ein bisschen Glück eine Finanzierung von UoploadSounds bekommen. Projekte können in den Kategorien europäischer und außereuropäischer Export, Weiterbildung und Professionalisierung, Platten- und Musikvideoproduktion eingereicht werden.

Weitere Informationen:
http://www.uploadsounds.eu/
http://www.poisonforsouls.com/

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz