In Zusammenarbeit mit dem Spielwarengeschäft Pfiff Toys

Weihnachtsaktion des Kiwanis-Junior-Clubs Bruneck

Dienstag, 28. Dezember 2021 | 20:16 Uhr

Bruneck – Zwischen all den deprimierenden Nachrichten, die wir dieses Jahr schon lesen mussten, ist es eine wunderbare Abwechslung, auch mal positive Neuigkeiten aufzuschnappen. Der Kiwanis Junior Club aus Bruneck – ein Verein bestehend aus freiwilligen jungen Menschen, welche Familien, die unverschuldet in Not geraten sind, so schnell und unbürokratisch helfen, wie es nur geht – hat dieses Jahr eine ganz besondere Weihnachtsaktion in Zusammenarbeit mit dem Spielwarengeschäft Pfiff Toys organisieren können.

Matteo Scalzini, Vorstandsmitglied des Clubs, erklärt worin die Aktion bestand: „Wir wollten den Kindern in der Weihnachtszeit einfach etwas Gutes tun und hatten so die Idee, all den kleinen Patientinnen und Patienten der Pädiatrie in Bruneck einen schönen Heiligabend zu bereiten. Dafür wurden uns – vom Spielwarengeschäft Pfiff Toys – Geschenke für jedes Kind zur Verfügung gestellt, um sie damit überraschen zu können.“ Lea Hainz, Vizepräsidentin des Clubs, fügt hinzu: „Es ist nicht leicht eine Geschäftsführung mit solch einer sozialen Ader zu finden, wie es im Pfiff Toys der Fall ist. Bettina und Paul Graus waren sofort bereit, alle Kosten für die Weihnachtsgeschenke der Kinder zu übernehmen. Wir sind ihnen unheimlich dankbar, dass sie die Überraschung für die Kinder ermöglicht haben!“

Kiwanis Junior Club Bruneck/Von links nach rechts: Verena Oberhuber, Jonas Oberhollenzer, Lea Hainz

Familie Graus ließ sich dabei nicht lumpen und die Mitglieder des Clubs durften für die insgesamt 15 belegten Betten der Pädiatrie Station in Bruneck, jeweils ein schönes Geschenk aussuchen. Von Playmobil über Puzzle und Brettspiele war alles dabei. „Es ist betrübend genug als Kind seine Zeit im Krankenhaus verbringen zu müssen, aber noch frustrierender wird es, wenn der Krankenhausaufenthalt gerade über die Weihnachtsfeiertage stattfindet. Unser Hauptanliegen als Club ist es Kindern eine Stütze zu sein und somit hat diese Weihnachtsaktion unseren Spendenkriterien sehr gut entsprochen“; so der Präsident des Junior Clubs Martin Knollseisen.

Die Freiwilligen des Clubs haben die Geschenke gemeinsam eingepackt und all die Päckchen wurden auf die Kinderstation transportiert und die Bescherung konnte beginnen. „Mit dem Gedenken im Kopf, dass die Kinder den Weihnachtszauber heuer nicht im Kreise ihrer Familie erleben konnten und der Erkenntnis, wie sehr man selbst als Kind von der weihnachtlichen Faszination mitgerissen wurde, war es wunderschön im Spielzeuggeschäft Pfiff Toys Geschenke aussuchen zu dürfen, diese einzupacken und auf der Pädiatrie Weihnachtsmann zu spielen“, so Verena Oberhuber, eine der treibenden Kräfte im Club, weiters meint sie, „vor allem auch das positive Feedback einiger Eltern zu bekommen, war ein unbeschreibliches Gefühl.“

Jonas Oberhollenzer, Schatzmeister des Clubs, erzählt noch: „Gerade rund um das Weihnachtsfest sind wir als Club bemüht etwas Gutes zu tun. So auch in diesem Jahr, indem es uns durch diese Aktion gelungen ist, den kleinen und großen Kindern auf der Station ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Wir bedanken uns bei all jenen, die es uns ermöglichen, derartige Spendenaktionen umzusetzen und wünschen ein frohes und wohltätiges Jahr 2022!“.

Von: ka

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz