„Wow, so viele!“

Westbound: Das war die Sommertournee 2018

Dienstag, 18. September 2018 | 11:07 Uhr

Bozen – Westbound – das ist das Publikum, das die Band heuer auf zehn Plätzen in Südtirol und am Gardasee in der Menge hat baden lassen. Das sind auch die Musiker, die ihre Freizeit und den Glauben an das Gute unserer gemeinsamen Sache widmen. Das sind die vielen Volontäre, die wertvoll und unentgeltlich bei jedem Konzert nach dem Rechten schauen. Am Bozner Waltherplatz ist die Westbound-Benefiztournee 2018 am vergangenen Samstag mit großartigem Erfolg zu Ende gegangen.

Der Verein Südtiroler Ärzte für die Welt sagt danke. „So viel Engagement und so viel Vertrauen spornen uns an. Wir machen weiter“, betont der Verein. Gleichzeitig zeigt sich die Band überwältigt über die Vielzahl an Zuschauern.

Seit mehr als 30 Jahren tourt die Südtiroler Gruppe Westbound im Sommer durch Südtirol und Norditalien und spielt Songklassiker von Simon and Garfunkel, Bruce Springsteen, Longseller von Queen bis Sting und aktuelle Headliner von Adele bis Emeli Sandé und Ed Sheeran. Gründer und Bandleader von Westbound ist der engagierte Bozner Arzt Toni Pizzecco, der definitiv mit der Musik aus drei Generationen etwas anfangen kann.

„3 Generations for Africa“ hieß auch die Tour 2018. Westbound nimmt das Motto wörtlich. Drei Generationen Musiker stehen auch heuer auf der Bühne: von den Baby Boomers über die Generation X bis zu den Millennials; Toni Pizzecco bezeichnet sie lieber als Elefanten, Ameisen und Eidechsen. Mit dabei zum ersten Mal: Robert Hager von Strobele auf Violine und Ukulele.

Wie immer unterstützt Westbound mit seinen Konzerten kranke und notleidende Menschen in Entwicklungsländern. Der Erlös der Sommertournee 2018 geht an das Krankenhaus Attat in Äthiopien. Das Krankenhaus wird seit vielen Jahren von den Südtiroler Ärzten für die Welt unterstützt.

Weitere Bandmitglieder bei der Tour im Jahr 2018 waren Walter Nogler (Vocals und Gitarre), Victoria Pizzecco (Vocals und Gitarre), Alexandra Pizzecco (Vocals, Piano und Akkordeon), Mattia Mariotti (Elektrische Gitarre), Philipp Trojer (Vocals und elektrische Gitarre), Marino Sartin (Keyboard, Akkordeon), Gabi Janssen (Bass) und Christian Wurz (Schlagzeug).

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz