Beethoven, Mendelssohn und Rossini

Zeitlose Klassiker: Das Haydn Orchester gastiert in St. Ulrich

Dienstag, 12. Februar 2019 | 11:04 Uhr

St. Ulrich – Am 13. Februar leitetet der südkoreanische Dirigent Mi Chung das Haydn Orchester im Kulturhaus „Luis Trenker“ in St. Ulrich. Der Abend beginnt mit der 1802 entstandenen zweiten Sinfonie von Ludwig van Beethoven und wird mit der vierten „italienischen“ Sinfonie von Felix Mendelssohn Bartholdy fortgesetzt „Es wird das lustigste Stück, das ich gemacht habe“, schreibt der 22-jährige Komponist 1831 über diesen Klassik-Hit, der die Eindrücke einer „italienischen Reise“ musikalisch verarbeitet. Das Konzert endet mit der Ouvertüre aus der im Januar 1813 uraufgeführten Oper „Il signor Bruschino“ von Gioachino Rossini. Beginn: 20.30 Uhr.

Min Chung wurde 1984 in Saarbrücken geboren und studierte am Konservatorium in Paris und an der Südkoreanischen National-Universität in Seoul. Sein Vater ist der international erfolgreiche Pianist und aktuelle Chefdirigent des Seoul Philharmonic Orchestra Myung-Whun Chung. Min Chung debütierte 2007 als Dirigent mit dem Boystown Symphony Youth Orchestra in Südkorea. In Europa dirigierte er das Orchestra del Teatro Lirico in Cagliari, das Ensemble Giorgio Bernasconi im Teatro alla Scala in Mailand, die Deutsche Kammerakademie, das Orchestra di Padova e del Veneto, das Orchestra Sinfonica Nazionale della Rai und das Wiener Kammerorchester im Konzerthaus in Wien. 2013 trat er in Europa zum ersten Mal auch als Operndirigent (mit „La Traviata“ am Politeama Greco in Lecce) auf. 2014 dirigierte er Verdis „Don Carlos“ an der Koreanischen Nationaloper in Seoul. In Wladiwostok stand er bei der Aufführung von „Madama Butterfly“ in einer Produktion des Mariinsky-Theaters aus Sankt Petersburg am Pult und an der Mailänder Scala leitete er eine Kinderoper-Produktion von Mozarts „Zauberflöte“ mit dem Opernstudio Accademia della Scala. In Südtirol gastierte Min Chung zum ersten Mal im Jahr 2015 und leitete das Haydn Orchester im Sommer 2017.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz