Colins Firths Hemd brachte 20.000 Pfund

Alte Filmkostüme in London versteigert

Mittwoch, 06. März 2024 | 06:53 Uhr

Ein Londoner Auktionshaus hat mehrere Kostüme aus Historienfilmen versteigert, darunter ein bekanntes Hemd des Schauspielers Colin Firth aus der Verfilmung von “Stolz und Vorurteil”. Das ganze Kostüm brachte am Dienstagabend 20.000 Pfund (23.369,13 Euro) ein, wie auf der Internetseite von Kerry Taylor Auctions zu lesen war. Hinzu kommen noch die Auktionsgebühren.

Der TV-Sechsteiler der BBC, der im Jahr 1995 nach dem Roman von Jane Austen erschienen war, gilt in Großbritannien als Kult. Firth spielte darin Mr. Darcy. In einer Szene sprang er bekleidet in einen See, schwamm durchs Wasser, stapfte danach mit nassem Oberteil über eine Wiese und traf auf die von Jennifer Ehle gespielte Elizabeth Bennet.

Ein Kostüm von Hollywoodstar Johnny Depp aus dem Horrorfilm “Sleepy Hollow” von Regisseur Tim Burton brachte 24.000 Pfund. Ein Kleid, das Musikerin Madonna bei Dreharbeiten für “Evita” trug, kam auf 40.000 Pfund.

Drew Barrymores Kleid aus dem Aschenputtel-Film “Auf immer und ewig” kam für 16.000 Pfund unter den Hammer. Hinzu kommen jeweils für die Käuferin oder den Käufer noch Gebühren. Mit dem Erlös soll eine Stiftung für kulturelle Bildung unterstützt werden, die der oscarprämierte Kostümbildner John Bright gegründet hatte.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz