Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Frauen in Führungspositionen: Diskussionsabend mit Irmgard Griss

Montag, 05. September 2016 | 14:47 Uhr

Bozen – Mit welchen Schwierigkeiten haben Frauen zu kämpfen, die Beruf, Familie und politisches Engagement verbinden wollen? Diese Frage untersuchen die Public Management Experten von EURAC Research schon seit längerem. Entstanden ist daraus unter anderem ein Netzwerk, in dessen Rahmen auch der Austausch mit Irmgard Griss stattfindet. Eine „politische Quereinsteigerin“ nennt sich die Juristin: Nach einer langen Karriere, in der sie als erste Frau die Präsidentschaft des Obersten Gerichtshofs Österreichs innehatte, trat sie bei der Wahl des Bundespräsidenten im April 2016 als unabhängige Kandidatin an und erzielte fast 19 Prozent der Stimmen. Selbst Mutter, machte sie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu einem wichtigen Thema ihres Wahlkampfs, auch trat sie entschieden gegen Lohndiskriminierung und für mehr Frauen an der Spitze staatsnaher Betriebe ein. Am 7. September diskutiert Griss, die ihr politisches Engagement fortsetzen will, in der Conference Hall von EURAC Research mit dem Public Management-Forscher Josef Bernhart und dem Publikum.

Was hat die Richterin und Professorin dazu bewogen, im Ruhestand noch einen Neuanfang in der Politik zu wagen? Welche Erfahrung hat sie dabei bisher gemacht, auf welche Hindernisse ist sie gestoßen? Was ist ihre Botschaft an Frauen, die sich politisch engagieren wollen? Wie muss die Gesellschaft sich verändern, damit mehr Frauen in Führungspositionen gelangen? Um solche und andere Fragen wird es in dem Gespräch am 7. September gehen, an dem sich auch das Publikum beteiligen kann. Fortgesetzt wird der Austausch dann bei einem Umtrunk, zu dem alle Teilnehmer herzlich eingeladen sind.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt, es ist keine Simultanübersetzung vorgesehen. Um Anmeldung wird gebeten: melanie.gross@eurac.edu, Tel. 0471 055 409.

 

Von: sr

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz