Pariser Wachsfigurenkabinett sagt Adieu zur Depardieu-Figur

Gérard Depardieus Wachsfigur aus Pariser Kabinett entfernt

Montag, 18. Dezember 2023 | 16:28 Uhr

Nach negativen Reaktionen von Besuchern hat das Pariser Wachsfigurenkabinett die Figur von Schauspieler Gérard Depardieu entfernt. Die Figur wurde am Montag zurückgezogen, wie die Einrichtung der dpa bestätigte. Man habe die Entscheidung aufgrund von kritischen Bemerkungen in den sozialen Netzwerken und von Besuchern getroffen. Zu den Reaktionen hätten auch Beschimpfungen gehört. Man hoffe, dass damit im Museum wieder Ruhe einkehre, auch für das Personal.

Die kürzliche Ausstrahlung eines Berichts über den Schauspieler (“Cyrano de Bergerac”), die Aufnahmen zeigt, in denen er vulgäre und schockierende Kommentare über Frauen abgibt, hat für viel Aufsehen gesorgt. Vor wenigen Tagen wurde ihm der Nationalorden von Quebec und sein Titel als Ehrenbürger der belgischen Gemeinde Estaimpuis (Belgien) entzogen. Auch in Frankreich droht ihm der Verlust des Ordens der Ehrenlegion.

Wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung läuft gegen Depardieu seit 2020 bereits ein Ermittlungsverfahren. Seit Mitte September soll eine weitere Klage gegen ihn wegen sexueller Übergriffe laufen. Der Vorfall soll sich 2007 ereignet haben. Depardieu bestreitet die Vorwürfe vollständig.

Von: APA/dpa