Hans Sigl tourt durch deutsche Städte

Hans Sigl sucht nach “Bergdoktor”-Dreh Publikumskontakt

Sonntag, 03. Dezember 2023 | 12:55 Uhr

Schauspieler Hans Sigl (54) sucht nach Abschluss der Dreharbeiten zur 17. Staffel der TV-Serie “Der Bergdoktor” den direkten Kontakt zum Publikum – und zwar bei einer Adventslesereise. Es sei ein großer Unterschied, direkt vor Zuschauern zu stehen oder vor der Fernsehkamera, sagte er der Deutschen Presse-Agentur kurz vor dem geplanten Start der Tour am Dienstag (5. Dezember) in Fürth.

Er könne da zu den Leuten direkt als Hans Sigl sprechen und habe nicht die Figur Martin Gruber oder eine andere Rolle dazwischen. Während der “Bergdoktor”-Dreharbeiten sei er ja immer vor Ort am Wilden Kaiser, und nun freue er sich auf die Tour: “Das ist schön, vor allem bringt es mich durch ganz Deutschland – Fürth, Chemnitz, Neusäß, Hannover, Hamburg und dann München.” Am 22. Dezember gibt es zudem ein großes Weihnachtssingen in der Münchner Olympiahalle.

Am 31. Dezember dann ist er um 20.15 Uhr als Moderator der ARD-Silvestershow zu sehen. Er wolle den Menschen den letzten Abend des Jahres versüßen, sagte er. Außerdem wolle er mit der Show Menschen, die an Silvester alleine seien, eine Freude bereiten. Co-Moderatorin ist Francine Jordi, zu den Gästen gehören OMD, Loona, Vaya Con Dios und Mark Keller, Sigls Kollege aus der “Bergdoktor”-Reihe.

Die neue Staffel der erfolgreichen Serie von ORF und ZDF startet im Jänner 2024. Acht Folgen sind für die 17. Staffel gedreht worden. Mit dabei sind wieder als Familie Gruber die Schauspieler Heiko Ruprecht, Monika Baumgartner und Ronja Forcher.

Von: APA/dpa