Das Verhältnis zwischen Harry und den Royals gilt als zerrüttet

Harry nach Besuch bei erkranktem Vater: Liebe meine Familie

Freitag, 16. Februar 2024 | 16:17 Uhr

Von: APA/dpa

Prinz Harry (39) hat sich erstmals in einem Interview zum Kurzbesuch bei seinem krebskranken Vater König Charles III. geäußert. Im US-Fernsehen wurde er gefragt, wie der Besuch für ihn emotional gewesen sei. “Ich liebe meine Familie”, antwortete Harry in einem Video, das die ABC-Sendung “Good Morning America” am Freitag bei der Plattform X (früher Twitter) veröffentlichte.

Er sei dankbar für die Tatsache, dass er in ein Flugzeug habe steigen und Zeit mit seinem Vater habe verbringen können. Medienberichten zufolge sollen sich die beiden etwas mehr als eine halbe Stunde gesehen haben. Am folgenden Tag flog der 39-jährige Prinz wieder zurück. Das Verhältnis zwischen Harry und den Royals gilt als zerrüttet.

Darauf angesprochen, dass Krankheiten einen vereinenden Effekt auf Familien haben könnten und ob das in dem Fall möglich sei, antwortete Harry: “Ja, sicher.” Er ergänzte allgemeiner mit Blick auf die von ihm ins Leben gerufenen Invictus Games für versehrte Soldatinnen und Soldaten, für die er in Kanada unterwegs war: Bei all diesen Familien sehe er tagtäglich die Kraft, die entstehe, wenn Familien zusammenkämen.

Harry hatte sich mit seiner Frau Herzogin Meghan (42) von den royalen Pflichten losgesagt. Die beiden leben mit ihren Kindern Prinz Archie (4) und Prinzessin Lilibet (2) im US-Bundesstaat Kalifornien. Auf die Frage, wie er Charles’ Gesundheit einschätze, ging Harry nicht näher ein.

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ebbi
ebbi
Kinig
3 Monate 11 Tage

Mit seiner Familie meint er wohl seine Ehefrau und seine 2 Kinder.

wpDiscuz