Die Auktion läuft noch bis 12. April

Muhammed Alis “Manila-Hose” wird versteigert

Freitag, 05. April 2024 | 06:34 Uhr

Von: APA/AFP

Die weiße Boxhose, die Muhammed Ali bei seinem legendären Boxkampf “Thrilla in Manila” im Jahr 1975 trug, wird derzeit in New York versteigert. Seit Ende März nimmt das Auktionshaus Sotheby’s Gebote für die von der US-Boxlegende persönlich signierte kurze Hose der Marke Everlast entgegen. Das höchste Gebot betrug am Freitag 3,8 Millionen Dollar (rund 3,5 Millionen Euro). Die Auktion läuft noch bis 12. April.

Der Mindestpreis, den der Verkäufer der Shorts fordert, ist damit aber noch nicht erreicht. Sotheby’s schätzt, dass die Boxhose bis zu sechs Millionen Dollar einbringen könnte.

Auch weitere Kleidungsstücke prominenter Sportler können bei Sotheby’s derzeit ersteigert werden – darunter mehrere Trikots des NBA-Stars Victor Wembanyama. Im November hatte ein Trikot, das der Franzose bei seinem allerersten NBA-Spiel getragen hatte, 762.000 Dollar eingebracht – fast das Zehnfache des Schätzwertes.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz