"So wichtig sind wir also"

Portrait von Frei.Wild in der New York Times

Mittwoch, 01. August 2018 | 19:44 Uhr

Brixen/New York – Die Südtiroler Rockband Frei.Wild hat es in die New York Times geschafft.

Unter dem Titel “A Rock Band Flirts with German Taboos, and Finds a Huge Following” wird ein Portrait der Deutschrocker gezeichnet, die sich darüber sichtlich erfreut zeigen.

“So wichtig sind wir also”, meint Sänger Philipp Burger in einem Statement.

Hier könnt ihr euch den Artikel der New York Times ansehen!

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Portrait von Frei.Wild in der New York Times"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
klara
klara
Tratscher
16 Tage 6 h

Ich stelle mir vor, dass der Herr Trump seine Freude an diesen Menschen hat.

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 5 h

@klara . Die sind nämlich so, als hätte er sie erfunden 😊

gapra
gapra
Superredner
16 Tage 5 h

@klara Richtig, passen zu seiner Ideologie

denkbar
denkbar
Kinig
15 Tage 21 h

Die nytime beschreibt sie eh als das was sie sind.

Manfi
Manfi
Grünschnabel
15 Tage 20 h

@gapra denkbar
eine erfolgreiche Südtiroler Band in einer der renomiertesten Zeitungen weltweit…was um Gottes willen stösst euch daran. Freut euch einfach mit ihnen anstatt zu hetzen, seid ja keinen Deut besser als die, die ihr der Hetze bezichtigt.
Ein Wahnsinn 🤦‍♂️

gapra
gapra
Superredner
15 Tage 18 h

@Manfi Es ist doch keine Hetze, wenn man die Ideologie der Band nicht teilt. Und bitte: einfach den Artikel lesen, dann versteht man auch was eine der renommiertesten Zeitungen darüber schreibt.

denkbar
denkbar
Kinig
15 Tage 18 h

@manfi . Erwischt!😏😅 Sie haben den Artikel in der nytimes nicht gelesen.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
15 Tage 17 h
Stolz auf seine Heimat, Wurzeln und Religion. Das bedeutet dann rechte Ideologie? Dann sind die Usa seit jeher ein rechtsnationalistisches Land, in dessen arsch Europa seit Jahrzehnten kriecht. Ein Land dass seine Werte mit Waffengewalt in die ganze Welt bringt und wir unterstützen es auch noch. Ihr seid gegen diese Ideologie????? Ja wo denn??? Seit Trump, weil er jetzt ausspricht, was seine Vorgänger immer schon dachten!!?? In den Usa gibt und gab es schon immer mehr Nazis, als in der restlichen Welt. Und wir lassen uns noch von ihren Waffen beschützen und schließen Bündnis jeglicher Art. Ich höre immer nur… Weiterlesen »
Manfi
Manfi
Grünschnabel
15 Tage 16 h

@denkbar
ich bin net so ein Intelligenzbolzen als dass ich ich die NY Times lesen würde 😂😂

gunther
gunther
Grünschnabel
16 Tage 6 h

hahaha schlechte Musik kommt weltweit gut an genauso wie schlechte Politiker schlechtes essen schlechte filme und schlechte politische Einstellungen ……

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
15 Tage 21 h

guat dass nit jeder so a “schlechtseher” isch wia du😂

amme
amme
Superredner
16 Tage 7 h

mol uaner ders übern tellerrond gschofft hot

denkbar
denkbar
Kinig
15 Tage 21 h

@amme . Sie haben den Artikel in der nytimes nicht gelesen.

SilverLinings
SilverLinings
Grünschnabel
15 Tage 19 h
Aus de gonzen Kommentare kommt mal wieder klar hervor: der typische Südtiroler gönnt einem anderen nicht den Dreck unter den Fingernägeln. Sie haben mit dem was sie machen Erfolg. Das ist doch gut so. Wem schaden sie denn mit dem was sie machen? Es ist auch nicht unbedingt meine Musik, aber niemand zwingt mich sie mir anzuhören oder sie zu kaufen. Geschmäcker sind verschieden und das ist gut so. Aber diese Band trifft scheinbar den Geschmack vieler, sonst wären sie nicht erfolgreich. Also sollte man sich für die Südtiroler Jungs freuen. Nicht jeder schafft es so weit. Nicht in Europa… Weiterlesen »
Ewa
Ewa
Tratscher
15 Tage 17 h

@silver_linings
ich muss dir recht geben.

gapra
gapra
Superredner
15 Tage 17 h

@SilverLinings Haben Sie den Artikel gelesen? Dann wissen Sie sicherlich  weshalb die Band den Artikel bekommen hat. Und muss man die Band nur deshalb gut heißen, weil Sie aus Südtirol ist? Das wäre doch falsch verstandener Patriotismus.

aristoteles
aristoteles
Tratscher
16 Tage 5 h

wichtig sind musiker nicht, ehender hilfskräfte und andere berufe. trotzdem kompliment

Missx
Missx
Universalgelehrter
16 Tage 5 h

Was ist etwa aus dem Rehkitz geworden?

Ludwig11
Ludwig11
Tratscher
15 Tage 20 h

Vielleicht haben sie es zu “zu sich genommen “. 😜

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

Patriotisch, Frei, Wild, einfach ICH sein! 👍 Bravo, der bekanntesten Musikgruppe Süd-TIROLS!

Einheimischer
Einheimischer
Grünschnabel
15 Tage 19 h

Ein toller Erfolg…
Guet gmocht….
Weiterhin viel Erfolg…..

kleinerMann
kleinerMann
Tratscher
15 Tage 16 h

Nun ja der Artikel ist nicht gerade Werbung für Frei.Wild . . aber was soll´s sie hatten das Glück nach NY zu kommen u. dort ein bißchen rum zu jamen . .Nun mein Geschmack ist ihre Musik nicht, aber was sie aus dem Alpen Flair gemacht haben ist schon phänomenal !

wpDiscuz