Per Gessle will Roxette-Songs ab 2025 wieder live darbieten

Roxette wagt Neustart mit neuer Sängerin und Tour

Sonntag, 05. Mai 2024 | 07:39 Uhr

Von: apa

Mit dem Tod von Sängerin Marie Fredriksson im Dezember 2019 war das Ende für die erfolgreiche schwedische Formation Roxette gekommen. Nun kündigte Mastermind Per Gessle auf seinen Social Media-Kanälen an, mit dem umfangreichen Hitkatalog ab 2025 wieder auf Tournee gehen zu wollen. Als Sängerin konnte er dafür den schwedischen Superstar Lena Philipsson verpflichten.

Roxette, 1986 gegründet, startete bereits mit dem zweiten Album “Look Sharp!” durch, lieferte infolge Hits am laufenden Band wie “The Look”, “It Must Have Been Love” oder “Joyride” und gilt mit rund 80 Millionen verkaufter Tonträger als eine der erfolgreichsten Popbands der 1980er und 1990er-Jahre.

Fredrikssons Krebserkrankung Anfang der 2000er-Jahre zwang das Duo zu einer mehrjährigen Pause. 2009 tauchte die Band in ihre zweite, nicht minder erfolgreiche Karrierephase ein, bis 2016 das endgültige Aus nicht mehr zu umgehen war – die Krankheit war bei Fredriksson zurückgekehrt.

Den letzten Live-Auftritt absolvierten Roxette 2016 in Kapstadt – und ebendort wird am 26. Februar 2025 der Neustart erfolgen. Im März folgt eine ausgiebige Australien-Tour, Europatermine liegen noch keine vor.

“Alles dreht sich um meine Roxette-Songs, dieses riesige Bündel an Musik und Texten, das ich seit weit über drei Jahrzehnten schreibe. Ich gründe kein neues Duo. Marie wird immer unersetzlich sein. Ich bin jedoch wirklich glücklich, in Lena Philipsson eine großartige Stimme und eine brillante Interpretin gefunden zu haben”, stellt Gessle klar.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz