Sie will ihrem Bruder Danke sagen

Tracy Merano meldet sich mit neuem Video zurück

Montag, 17. Juli 2017 | 16:20 Uhr

Meran – Nachdem die Meranerin Theresa Gutweniger überraschend nach Los Angeles eingeladen, um oberhalb der Beverly Hills an der Grenze zu Nord-Hollywood an der Seite von zwei Grammy-Gewinnern in einem Szenestudio an ihren Songs zu arbeiten, ist es ruhig um die Sängerin geworden. Doch nun meldet sich „Tracy Merano“ wieder zurück.

„Nachdem ich am Anfang des Jahres nach Hollywood/Los Angeles eingeladen wurde, hat das in Südtirol und darüber hinaus viele überrascht und es gab einen kleinen medialen Hype um meine Person. In den letzten Monaten habe ich mich deshalb etwas zurückgezogen, um das Erlebte zu verarbeiten und weiter an meiner Musik zu feilen“, erklärte Theresa Gutweniger.

Nun ist es endlich soweit. Das aktuelle Video stelle einen Wendepunkt für sie dar. Stilistisch werde es nämlich in Zukunft in eine völlig andere elektronische Poprichtung gehen.

„Im Laufe der nächsten Wochen und Monate werden zwei EPS, mehrere Musikvideos und dann endlich das angekündigte Album veröffentlicht. Ich habe im letzten Jahr so vieles gelernt, neue interessante Menschen getroffen und bin unheimlich dankbar, dass ich das alles erleben darf. Ich hoffe, ihr begleitet mich weiterhin so treu auf meinem Weg und freue mich auf die Veröffentlichungen der Titel welche aktuell in London und Kopenhagen produziert werden“, erklärt Theresa Gutweniger.

Auch freue sie sich auf das Album, das ein Beispiel dafür ist, wie klein die Welt sein kann. „Südtirol, Kalifornien, England, und Dänemark – vier Produktionsorte vereint auf einer CD, das bedeutet eine ganze Menge an Erfahrungen und ich habe schon wieder so viele Ideen im Kopf. Aber dazu werdet ihr demnächst mehr erfahren“, meint Tracy Merano geheimnisvoll.

Vorerst gehe es um das neue Musikvideo. Das Lied wurde noch vor ihrer Abreise nach Los Angeles in Südtirol aufgenommen. „Es ist eine Zusammenarbeit mit einem meiner liebsten Menschen, meinem Bruder Thomas, den einige auch als Bandleader der Repeatles kennen. Er hat mich sicherlich in meinen musikalischen Werdegang mitgeprägt und dieser gemeinsame Song ist meine Art, ihm dafür Danke zu sagen. Wie gesagt, der Song mag unscheinbar wirken, ist für mich aber ein wichtiges Ereignis, weshalb ich auch entschieden habe zum Lied ein Video zu produzieren. Stilistisch war es ein Experiment und in wenigen Wochen werdet ihr sehen, wo es mich in Zukunft musikalisch hinführt“, erklärt Tracy Merano.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Tracy Merano meldet sich mit neuem Video zurück"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gagarella
Gagarella
Superredner
4 Tage 21 h

“Tracy Merano” gestörter geht es nicht mehr. Ich wünsche ihr keinen Erfolg unter diesen Namen.

tom
tom
Tratscher
4 Tage 18 h

Machs besser

unter
unter
Tratscher
4 Tage 18 h

Sagt einer der sich Gagarella nennt. Wenn dir der Name nicht gefällt ist das deine Sache, aber noch lange kein Grund beleidigend zu werden.

Mello
Mello
Grünschnabel
4 Tage 7 h

O mein Gott Gagarella, bisch du a ….. dass in so a Madl koan Erfolg wünsch, lei weil sie Tracy Merano und net Tracy Meran ausgwählt hot… o mein Gott

Des isch es Ergebnis von STF FH und olle Italienhosser… seits zufriedn dasses Leit wia dor Gagarella gib, ha?

ste
ste
Neuling
4 Tage 7 h

den Nomen Hot net sie augsuacht. GAGGARELLA……

Tabernakel
4 Tage 21 h

Ich persönlich höre lieber Billy Bolzano.

urban
urban
Grünschnabel
4 Tage 18 h

bravo tracy merano.
mir gefällt der name ganz gut, sehr gut.
viel erfolg

Mello
Mello
Grünschnabel
4 Tage 7 h

Wahnsinn, soviele Minus lei wegn in Nomen… es seits frustrierte Orme Lait…

Savonarola
Savonarola
Superredner
4 Tage 9 h

pure kommerzielle Masche.

Mutti
Mutti
Grünschnabel
4 Tage 8 h

Recht hosch ,unter,..viel Erfolg

Mello
Mello
Grünschnabel
4 Tage 7 h

Bravo, und es video isch a Genial

wpDiscuz