Macht mit und teilt eure Meinung

Frühjahrsputz: Wie gründlich muss es sein?

Dienstag, 09. April 2024 | 07:00 Uhr

Von: luk

Bozen – Der Frühjahrsputz ist eine jahrhundertealte Tradition, die in vielen Kulturen praktiziert wird und symbolisch für einen Neuanfang steht. Mit dem Einzug des Frühlings nehmen sich Menschen die Zeit, ihre Häuser gründlich zu reinigen, Unordnung zu beseitigen und sich von überflüssigen Dingen zu trennen.

Dieser Prozess dient nicht nur der Sauberkeit, sondern auch dem Gefühl von Frische und Erneuerung. Vom Ausmisten von Schränken bis hin zur gründlichen Reinigung von Böden und Fenstern – der Frühjahrsputz bietet die Möglichkeit, nicht nur die äußere Umgebung aufzuräumen, sondern auch den Geist zu klären und Platz für neue Energie und Inspiration zu schaffen.

Wie haltet ihr das: Haut ihr euch mit Eimer und Putzlappen so richtig ins Zeug oder nehmt ihr das nicht so genau? Nehmt jetzt an der Spontanbefragung teil! 

 

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Frühjahrsputz: Wie gründlich muss es sein?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Oracle
Oracle
Kinig
1 Monat 19 Tage

Schon interessant, wieviele das “Spritzen” der Bauern kritisieren und auf der anderen Seite gelangen viel grössere Mengen von Chemikalien, wie Reinigungsmittel in die Umwelt….denn täglich wird fleissig geputzt ubd desinfiziert… Auch die allermeisten Vergiftungen sind auf Reinigungsmittel zurückzuführen…

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 19 Tage

Oracle total daneben der Vergleich.Jeder sollte von selbst Interesse haben auf Chemikalien weitgehenst zu verzichten.Aber da es kaum ein Meter ohne Apfelbaum gibt und gespritzt wird dass Passanten od.u. Deren Autos getroffen werden ist es hier schon extrem!Es bräuchte Jahrzehnte bis Sich die Natur erholen könnt!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 19 Tage

Deine Parteinahme und die Schönrederei all dessen was Bauern so tun ist unerträglich. Wie wenn wir nicht ein Land mit vielen Bauern wären und die meisten sehr wohl wissen wo es hackt!
Man könnte, um seriös zu bleiben und deinen Argumenten mehr Ausdruck zu verleihen auch mal Selbstkritik üben! Meinst du nicht?
Dein Anliegen jetzt mit Putzen zu vergleichen ist lächerlich! Inzwischen wissen viele was man dafür benutzen kann und sollte!

Aurelius
Aurelius
Kinig
1 Monat 18 Tage

du wirst wohl noch nie geputzt haben

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 19 Tage

geputzt und aussortiert muss das ganze Jahr über werden.Vielleicht ergab die Frühjahrsputzerei einen Sinn wenn die Menschen in Höhlen gelebt haben.

Orch-idee
Orch-idee
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Meine Mutter sagte immer:
Wie deine Wohnung aussieht so sieht es auch in deinem Leben aus…
Wer in der Wohnung Chaos hat, der hat meistens auch in seinem Leben nicht alles in Ordnung. 😅

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Lieber ein Chaos, als falsche Gewissheiten.

Paula
Paula
Superredner
1 Monat 19 Tage

Geputzt wird klar das ganze Jahr.
Aber es muss immer so sauber sein um gesund zu bleiben und ordentlich genug um nicht krank zu werden.
Ausmisten in den Schränken ist immer wieder mal nötig. Alles was man nicht mindestens einmal im Jahr braucht oder anzieht kann eh weg.

Bissgure
Bissgure
Superredner
1 Monat 19 Tage

i nuz olm die Regntoge um gründlicher zu putzn wenns notwendig isch . es muss gimiatlich sein und et steril ! 😊

Hardimitzn
Hardimitzn
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

Ich reinige gründlich mit dem Thermostar. Ohne Reinigungsmittel nur mit wenig Wasser.

diskret
diskret
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Gescheiter wär sich gegenseitig mal Putzen einmal im Jahr

wpDiscuz