Umfrage

Radtag auf der MeBo: Wirklich eine gute Idee?

Dienstag, 12. September 2017 | 11:46 Uhr

Am 8. Oktober sollte die Schnellstraße MeBo sieben Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Die Südtiroler Transportagenturen AG (STA) plant einen Radtag, um das 20-jährige Bestehen der MeBo zu feiern.

Dagegen regt sich aber Widerstand. Die Handelskammer befürchtet, dass der Verkehr über die Dörfer im Etschtal ausweicht und es dort zum Kollaps kommen könnte.

Die Landesregierung hat das Vorhaben am Dienstag bis zum Frühjahr vertagt. Jetzt sei kein “günstiger Zeitpunkt” hieß es. Für das zum Jubiläumsjahr “200 Jahre Fahrrad” ins Auge gefasste Rad-Volksfest sollen eine neue Form und ein neuer Termin vorgeschlagen werden.

Die Landesregierung hat sich heute erstmals mit dem von einer ämterübergreifenden Arbeitsgruppe vorgeschlagenen Radtag, eine Art Rad-Volksfest auf der Schnellstraße Meran-Bozen MeBo befasst. “Für den Radtag, der auf das 200-jährige Jubiläum des Fahrrads hinweisen und das Radfahren als umweltfreundliche Art der Mobilität hinweisen soll, muss nach Auffassung der Landeregierung eine andere Form und ein neues passenderes Datum gefunden werden”, erklärte Landeshauptmann Arno Kompatscher nach der Regierungssitzung. Schließlich solle der Radtag möglichste viele Menschen für das Radfahren begeistern, so der Landeshauptmann.

In einem ersten Vorschlag hatte die mit dem Thema befasste Arbeitsgruppe für den Radtag eine Sperrung der MeBo für den motorisierten Verkehr für sieben Stunden am 8. Oktober vorgesehen. Dieser Termin sei ungünstig, da der Tag ein Fenstertag sei und es viel An- und Abreise von Urlaubsgästen gebe und auch viele Landwirte wegen der Ernte auf den Straßen unterwegs seien, erläuterte Kompatscher. Nun ist es an der Arbeitsgruppe einen neuen Vorschlag zu unterbreiten.

Ist der Radtag auf der MeBo wirklich eine gute Idee? Nehmt jetzt an der Umfrage teil!

 

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

59 Kommentare auf "Radtag auf der MeBo: Wirklich eine gute Idee?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tschoegglberger
Tschoegglberger
Grünschnabel
11 Tage 37 Min

Die Mebo gehört den Autos. Wegen ein paar Grünen und einigen Schreibtischattentätern sollte man nicht die Wirtschaft schädigen. Diese Typen leben in einer anderen Welt.

tom
tom
Tratscher
11 Tage 19 Min

die wirtschaft wirds verkraften, vor allen am sonntag

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
10 Tage 23 h

Bin zwar auch dagegen, es wäre aber an einem Sonntag, der Schaden der Wirtschaft würde sich in Grenzen halten bzw. die Wirtschaften auf der alten Straße profitieren.

Tschoegglberger
Tschoegglberger
Grünschnabel
10 Tage 21 h

@tom An die vielen Gäste die an einem Sonntag an und abreisen hast du auch nicht gedacht. Zuerst denken dann kommentieren.

Sag mal
Sag mal
Superredner
10 Tage 6 h

was ist nur heute mit dem Menschen los?????Blödeste Idee des Jahres.Immer mehr dämliche Einfalle.

mapl
mapl
Neuling
5 Tage 2 h

@Tschoegglberger ohhhhh de ormen gäste müssten dann mal über die landstraße fahren,die würden sicher nie wieder kommen😉

forzafcs
forzafcs
Tratscher
11 Tage 51 Min

Die MeBo ist eine Schnellstraße und kein Fahrradweg! Totaler blödsinn.

jesus
jesus
Neuling
11 Tage 55 Min

Bin Radfahrer, aber auf der Mebo würde mich nicht reizen. Einziger Vorteil wäre ein paar Stunden keine Abgase!

amme
amme
Grünschnabel
11 Tage 22 Min

die Abgase sind dann auf den konsortialwegen und auf der alten Strasse.Dämlich

tom
tom
Tratscher
11 Tage 19 Min

mich schon

Shakespeare
Shakespeare
Tratscher
10 Tage 23 h

sinnvoll oder nicht, falls es gemacht wird ist es bestimmt eine einzigartige Gelegenheit und Erlebnis für Radfahrer.

ThunderAndr
ThunderAndr
Universalgelehrter
11 Tage 1 h

Totaler Blödsinn!!!

Blitz
Blitz
Tratscher
11 Tage 34 Min

Die schlechteste Idee seit langem !

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
11 Tage 49 Min

Heutzutage will jeder den anderen bei seinen bescheuerten Ideen übertrumpfen.
Der Einbringer dieses Vorschlags liegt jedenfalls weit in Führung.

vitus
vitus
Neuling
10 Tage 23 h

Zur Onregung für de Schlauen: man könnte jo a Picknicktog auf der A22 veronstoltn. Genauso sinnvoll!

Krissy
Krissy
Tratscher
11 Tage 1 h

Welche ” Umweltgründe”?
Das ganze Drum und Dran bei solchen Veranstaltungen belastet die Umwelt enorm.

Kind2erWelten
Kind2erWelten
Grünschnabel
10 Tage 23 h

Eine Sperre hätte ein völliges Verkehrschaos zur Folge! Einige Großstädte können mal ein Stadtzentrum problemlos sperren und einen Fussgängertag einrichten, weil es Umfahrungsmöglichkeiten gibt, die die Fahrt nicht erhelblich verlängern. Eine Schnellstrasse zu sperren ist einfach nur totaler Schwachsinn!!

Andreas
Andreas
Tratscher
11 Tage 46 Min

na isch sicher schian auf der geterten stross do 30km auf und nieder zu radeln 🙈🙈🙈

tom
tom
Tratscher
11 Tage 21 Min

ohne von nebeneinonder schleichenden muttis mit unbeaufsichtigten kindern, die es mit ach und krach schaffen, nicht vom radweg abzukommen, aufgehalten und behindert zu werden

bubbles
bubbles
Grünschnabel
10 Tage 17 h

@tom
Schien wenn jemand dobei isch der sich drübo freut und der de Gelegenheit positiv nutzt. 500 Leit ärgern sich drübo und 50 freun sich, also ischs wert des zu tien. Freunde isch mehr wert als Ärgo. Take it easy

Bernd
Bernd
Grünschnabel
10 Tage 23 h

Bescheuerter gehts nimmer ! Würde frisch die Autobahn auch noch sperren. Solche Ideen können nur Beamte und Politiker haben , die von Der Wirtschaft leben aber nichts verstehen!

Marta
Marta
Superredner
10 Tage 23 h

war das die Idee vom Rösch???

a sou
a sou
Tratscher
10 Tage 23 h

😂😂😂

Savonarola
Savonarola
Superredner
10 Tage 22 h

einmal mit 30km/h auf dem Rennrad unbeschwert dahingleiten können, ein Traum!

Staenkerer
10 Tage 22 h

warum nit? wegnen giro leg man jo a stundenlong wichtige verkehrsadern lahm, u. sell werktogs, zu a zeit, wo orbeiter zum essn fohrn welln, od. hoam!

Hudy17
Hudy17
Grünschnabel
10 Tage 23 h

mues des ietz wirklich sein sell bledsinn?

OrB
OrB
Superredner
10 Tage 21 h

Die Wirtschaft glaube ich würde es verkraften, aber es gibt Alternativen dieses Fest zu feiern, evtl entlang der alten Meranerstrasse!
Tolle Idee die von einem anderem Forumuser stammt!

Tabernakel
10 Tage 20 h

Nein. Das ist ein Zeichen für ein grünes und Pestizidfreies Südtirol und gehört so.
http://www.pestizidtirol.info

Solbei
Solbei
Superredner
10 Tage 16 h

@Tabernakel pestizitfreies ( bitte kleingeschrieben) Südtirol. Achtung Eigenschaftswort.

moto
moto
Neuling
10 Tage 21 h

Hier  müssen schon einige Experten zusammengekommen sein, um diesen Nonsens vorzuschlagen, denn einer alleine kann doch nicht so dumm sein. Kann man evtl. die Namen dieser Experten erfahren, dass man bei der nächsten Wahl nicht die Falschen wählt.

Shakespeare
Shakespeare
Tratscher
10 Tage 23 h

Eine gute Gelegenheit um sich bewusst zu werden was die Mebo fürs Land bedeutet, wenn der ganze Verkehr die Landstraße benutzen muss.

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
10 Tage 21 h

Welcher Tagträumer hatte denn so eine verrückte Idee????? 😝

Robin Hood
Robin Hood
Grünschnabel
10 Tage 20 h

Weil jeder im öffentlichen Dienst sein ” Progetto ” mitbringen muss, entstehen solche lachhafte Sachen.
Gibt es im Landhaus auch noch jemanden, der das Hirn benutzt ???😁

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

So ein tam tam
Macht die Mebo zum 20 jährigen sicherer,
den Radltag auf Radfahrwege mit allem drum und dran…
Jeder soll dort fahren wo er hingehört.

StreetBob
StreetBob
Tratscher
10 Tage 20 h

Wia konn man lei af solch absurde Ideen kemmen!!!! Mochts des Fest af dr Oltn Stootsstross durch die Dörfer durch, Vereine, Institutionen und Gosthäuser kennen mitmochn und des Fest konn a mehere Toge dauern…. hobm OLLE VIEL MEAR drvon….

LoennebergerMichel
LoennebergerMichel
Grünschnabel
10 Tage 18 h

Von lienz bis zum reschen olls oan radlweg…und noa muss no die mebo gsperrt sein?? …so a schmorrn 🙊

sakrihittn
sakrihittn
Tratscher
10 Tage 19 h

Ich schlage vor auf dem Fahrradweg ,der mit Steuermillionen bezahlt wurde, einen Tag im Jahr für eine Autotour freizugeben…mal schauen wie das bei den Radfahrern ankommt….es wurde richtigerweisse so viel in Radwege investiert und soll auch in Zukunft weiter erfolgen, aber lasst den Autofahrern auch ihr Strassennetz.

Mistermah
Mistermah
Superredner
10 Tage 23 h

Och … braucht man ja nicht sperren. Manche schleichen ja eh nicht schneller über die Mebo wie ein Radfahrer 😂

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
11 Tage 1 h

Sicher nett, aber sinnvoll?

silas1100101
silas1100101
Superredner
10 Tage 18 h

Die Mebo soll man umfunktionieren zu einem breiten Radweg. Wo keine Autos mehr fahren sollen!!!

spyki
spyki
Neuling
10 Tage 17 h

Haben wir wirklich keine anderen Probleme hier im Lande! Eine Schnellstrasse zu sperren wegen ein par Radfahrer…was ist das für ein Pullshit! Da entsteht die 3fache Abgasverschmutzung mit den Verkehrcaos rund um die anliegenden Dörfer u dass die Politiker noch tagelang darüber diskutieren müssen ob Ja oder Nein! Die Politik hätte echt größere Probleme mit denen sie sich befassen sollten als solche sinnlose Actionen zu machen!!

Tschoegglberger
Tschoegglberger
Grünschnabel
10 Tage 21 h

Ich hätte vor den Geisterfahrern Angst da mein Radl kein Airbag hat.

schofkas
schofkas
Grünschnabel
10 Tage 16 h

Dummer geht nimmer !

Willi
Willi
Grünschnabel
10 Tage 18 h

weil man mitn radl jet af oanmol aud die mebo muass, longsom lossts stich aus solln doe stootsstrosse noch meran sperren nor werdn a die dörfer wieder belebt

Stadtla
Stadtla
Neuling
10 Tage 15 h

Bin dafür! In einer Gesellschaft getrieben von Stress und Hektik sollte man auch mal entschleunigen.

fritzol
fritzol
Tratscher
8 Tage 22 h

Endschleunigen kannst auf den Radlweg du Esl

Stadtla
Stadtla
Neuling
8 Tage 3 h

@fritzol geh nachts auf die Mebo Lichter fangen.

wellen
wellen
Tratscher
10 Tage 16 h

Interessant. Der Vorschlag stammt nicht von den Grünen, sondern von der Landes STA. Pei nlich Herr Kompi, hat zurückrudern müssen. Man glaubt: Aprilscherz

Richter
Richter
Neuling
10 Tage 6 h

wir könnten einen Wandertag auf den Zuggleisen der sta organisieren

Jodla
Jodla
Tratscher
10 Tage 15 h

So an Schmarrn. Am besten auch die Radwege sperren und alle auf der Meno
😂😂😂🤣🤣🤣🤣😂😂😂

Postmann68
Postmann68
Neuling
10 Tage 9 Min

itz sein sie total verruckt …Strassen sperren für Radlfohra …jo wer zohltn die Steuern ..die Autofohra odo die Droteselfohra….I war dofür olle Radlfohra af an do Hauptstosse mit Schwerverkehr zi stroffn ..des isch jo Selbstmord und a Behinderung für die echt Steuerzahler..

prontielefonti
prontielefonti
Grünschnabel
10 Tage 14 h

… behindrt? 😂😂

Bubi
Bubi
Tratscher
10 Tage 17 h

für die Radfahrer ja für die Autofahrer scheinbar nicht und für all jene die einst so gegen die Mebo protestiert haben auch nicht.

Kurios
Kurios
Tratscher
9 Tage 14 h

Auf der MEBO einen autofreien Zeitraum zu planen ist schon ein Witz.
Von mir aus können sie auch zwei autofreie Tage auf der Staatsstrasse von Burgstall bis nach Terlan organisieren.
So könnten alle mit dem Fahrrad, oder zu Fuß auf der Staatsstrasse wandern und an einigen Stellen, wo eine Band spielt, auf der Strasse tanzen usw.
Aber auf der MEBO? ….da wärs zudem auch noch saumässig langweilig !!

Duc
Duc
Grünschnabel
10 Tage 12 h

Man könnte ja auch auf der Autobahn mal einen tag Radfahren…

Ralph
Ralph
Tratscher
8 Tage 21 h

den Sinn einer MEBO Sperre muss mir erst jemand erklären

Siegerlaender
Siegerlaender
Grünschnabel
6 Tage 15 h

So ein Radtag ist doch in Ordnung. Man sollte aber nicht die MeBo dazu nutzen. Sperrt doch die frühere Straßenverbindung (Staatsstraße ?) von Bozen nach Meran.

aSELLjo
aSELLjo
Neuling
10 Tage 2 h

a guater föhrt schu decht mitn aute

sitting bull
sitting bull
Tratscher
6 Tage 10 Min

daneben war a Radweg!!

wpDiscuz