Spontanbefragung

Schulstart mit Corona: Wie zufrieden seid ihr?

Dienstag, 20. Oktober 2020 | 08:15 Uhr

Bozen – Nach sechs Monaten coronabedingter Pause hat in Südtirol am 7. September die Schule wieder begonnen. Nun sind bereits einige Wochen vergangen und Lehrer, Schüler sowie die Familien haben sich an den Schulalltag in Coronazeiten gewöhnt.

Wie zufrieden seid ihr mit den Abläufen in Südtirols Bildungseinrichtungen? Gebt jetzt eure Meinung ab!

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Schulstart mit Corona: Wie zufrieden seid ihr?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mac
Mac
Tratscher
1 Monat 4 Tage

In grosn und gonzen passts ober jedesmol wenn jemand in dr klass an corona erkronkt olle kinder test n lossen,sell konns nit sein

Uuuups
Uuuups
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Was würdest du dann vorschlagen wenn nicht Testen?
Statt dem Abstrich sollten zuerst allerdings die Schnelltests zum Zuge kommen.

sunshine
sunshine
Superredner
1 Monat 4 Tage

Schon alleine die Androhung mit dem Test, wenn wieder jemand fehlt, ist eine absolute Unverschämtheit! Kein Wunder dass die Kinder mittlerweile Angst vor den Tests haben!!!!

Mac
Mac
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Nicht jedes mal ein mund nasen abstrich meinte ich,meine tochter muß jetzt einen 2 test machen inerhalb von 2 wochen, da einmal beim sport jemand aus dem umfeld corona hatte und jetzt eine aus der klasse,wenschon schnelltests die einfacher zu machen sind, ansonsten weiss ich nicht wies weiter gehen soll

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Mac….würdest du den Vorschlag des österreichischen DRK Chefs, mit weniger Tests auch weniger Infizierte, für sinnvoll halten ??? 🙈🙈🙈🙈

Cheesecake
Cheesecake
Neuling
1 Monat 4 Tage

Sehe ich genauso! Innerhalb drei Wochen zwei Abstriche wegen zwei unterschiedlicher Fälle (Verein/Schule). Hoffentlich gibt es bald eine sichere und kinderfreundlichere Alternative zur aktuellen Testart.

JackR.
JackR.
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Ich finde es richtig, dass Volks- und Mittelschulen ständig Presenzunterricht haben. In den Oberschulen glaube ich gestaltet sich der Unterricht viel konplizierter als es erhofft ist. Dadurch, dass viele Oberschulen verschiedene Methoden ausüben (Klasse aufteilen oder Klassenstufen aufteilen und sie Blockmäßig in die Schule berufen) kann ich jez keine veralgemeinerte Aussage geben. So wie ich (Schüler einer Oberschule) es erlebe, finde ich es absurd, dass man den Unterrichtsstoff nicht kürzt und sich auf die Wichtigen Themen, Themen welche im Leben wichtig sind, konzentriert. Ich bin mir sicher, dass es so besser gehen würde.

Mauler
Mauler
Superredner
1 Monat 4 Tage

Frog amol die Kinder

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

A casino isches kompliziert🤭

selwol
selwol
Superredner
1 Monat 4 Tage

Fehlt eine Frage
Nicht zufrieden,da die Politik überfordert ist

Sumsi
Sumsi
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

in den Oberschulen ist der Druck enorm… und mit dem neuen Dekret des LH zahlen wieder die Oberschüler drauf… arme Maturanten

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Etwas weniger Berufsverkehr am Morgen schadet nie

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Was haben schülertransporte mit Berufsverkehr zu tun? man vergleicht nicht äpfel mit birnen.

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Weil ein Schüler ausschließlich mit dem Schülertransport unterwegs ist? Fahrrad? Motorrad? Im Auto mit Eltern?
Man kennt schon den Unterschied ansonsten würd ich das nicht schreiben

LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Net a super start.. Grund u Mittelschule oke, da die ständig im Präsenz sind.. obor bei Oborschiola a Katastrophe.. Olle 2 eochn lei Schuale, mitn Stoff iboworfn werdn und lei mehr Tests.. 3 Schularbeiten, 1 münliche Prüfung und 1 Referat in 10 Stunden Schule isch zu viel.. Do muss sich schnell wos endorn, sisht kemmen huior net viele durch

Sumsi
Sumsi
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

genau, die hohe Prozentzahl an Zufriedenen resultiert aus den Grund- und Mittelschulen… würden die Oberschulen separat befragt werden, wäre das Ergebnis ein anderes… und wieder sind’s mit dem neuen Dekret die Oberschüler, die draufzahlen… mag schon sein, dass sie altersbedingt autonomer arbeiten können aber es sind dennoch keine Maschinen!!!

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 4 Tage

Hoffen wir dass die Schüler nicht Zuhause bleiben müssen über längere Zeit, dann passt das schon man muss einfach das beste daraus machen

doerfla
doerfla
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@mauler jo du hosch recht die kindo beontwortn des und zwor gonz richtig

Faktenschlecker
1 Monat 3 Tage

unzufrieden

wpDiscuz