Spontanbefragung

Was traut ihr Joe Biden zu?

Dienstag, 26. Januar 2021 | 07:05 Uhr

Washington – Ein großes Aufatmen war am 20. Jänner in den USA und in großen Teilen der Welt zu spüren. Joe Biden wurde als 46. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt.

Doch Biden und seine Vizepräsidentin Kamala Harris stehen vor großen Problemen. Risse, die sich in der Gesellschaft aufgetan haben, sind nicht erst seit Donald Trump da. Hier gilt es anzusetzen und das hat sich die neue Administration auch vorgenommen. Amerika soll “heilen” und wieder zusammengeführt werden. Insofern dürften die USA noch eine Weile mit sich selbst beschäftigt sein.

Was traut ihr dem neuen “mächtigsten Mann der Welt” zu? Nehmt jetzt an der Spontanbefragung teil!

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare auf "Was traut ihr Joe Biden zu?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
So ist das
So ist das
Universalgelehrter
30 Tage 10 h

Sicher mehr positives als Trump. Aber dazu braucht es nicht viel. 😂😂😂

Doolin
Doolin
Superredner
30 Tage 9 h

…eben…jeder Besenstiel ist besser als ein Trumpeltier…
🤪

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
29 Tage 12 h

@Doolin
Man sieht aber bei den Minusdrückern, dass sich viele ein Trumpeltier wünschen. Kaum zu glauben 🤔

Anja
Anja
Universalgelehrter
30 Tage 10 h

Zumindest ist er kein narzisstischer Frauen- und Menschenfeind, damit ist er in Bezug auf Menschlichkeit und Gleichbehandlung auf alle Fälle besser als sein Vorgänger!

Ob er der bessere Politiker bei außen- und innenpolitischen Themen ist, wird sich zeigen, da ich aber nicht in den USA lebe, ist mir das relativ egal… wichtiger wäre, dass unsere Politiker unser gelb-rot-dunkelrotes Farbenspiel unter Kontrolle bekommen

Kingu
Kingu
Grünschnabel
30 Tage 9 h

Gegen eine massiven wirtschaftlichen und kulturellen Monolithen wie China wird er nicht mehr viel zu melden haben. Bevor man irgendetwas anmerkt, China hat einheitlich Mandarin als Hauptsprache, eine große Mehrheit an Han-Chinesen, die ganzen Minderheiten machen jeweils kaum ein Prozent pro Gruppe aus. Gezwungenermaßen eine parteiliche Linie, während die USA eine riesige hispanische Minderheit, afroamerikanische Minderheit besitzen. Parteilich komplett zerstritten und auch wirtschaftlich ist die CCP auf kompletter Überholspur.

Guitarplayer
Guitarplayer
Grünschnabel
30 Tage 8 h

Dann wissen Sie leider nicht viel über ihm!

Doolin
Doolin
Superredner
30 Tage 3 h

@Guitarplayer …beim Minusdrucken machen sich tapfere Trumpel-fans bemerkbar…zum schreiben trauen sie sich no net…allgemeines Gelächter ist ihnen gewiss…
🤪

Sag mal
Sag mal
Kinig
30 Tage 10 h

Mein persöhnlicher Eindruck:Ich mag Ihn nicht.

Doolin
Doolin
Superredner
30 Tage 3 h

…mein persönlicher Eindruck: wein nicht dem Trumpel nach…
😆

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
30 Tage 1 h

@Doolin : Tolle “Logik”, dass man ihrer Meinung nach dem Trump nachweinen müsse, nur weil man den Biden (auch) nicht mag! Das Leben ist mehr als schwarz und weiß!

gafnsana
gafnsana
Tratscher
30 Tage 10 h

Der wird gar nix machen! Er wird ein jahr präsident sein und dann macht harris weiter die auch nix machen wird.

InFlames
InFlames
Tratscher
30 Tage 7 h

@gafnsana
Warum sollte nach einem Jahr Harris weitermachen??

Minie
Minie
Tratscher
30 Tage 9 h

Das Land zu vereinen ist eine Monster Aufgabe!!! Das kann er nicht schaffen, dafür hat Trump zuviele Keile rein getrieben. Menschlich mag ich ihn, er ist nicht überheblich und sehr bodenständig. Ich wünsche ihm viel Glück für seine Zukunft!!!

Guitarplayer
Guitarplayer
Grünschnabel
30 Tage 8 h

Er hat hat keine keile reingetrieben-die spaltung gabs schon vor ihm!

yeah
yeah
Tratscher
30 Tage 7 h

@Guitarplayer na üüüberhaupt net hot er sel mit seine proud boys na bitte

Guitarplayer
Guitarplayer
Grünschnabel
30 Tage 6 h

@yeah die spaltung wurde nur verdeutlicht durch ihm! und kam dadurch wieder auf! sicher war er nicht der schlichter schlechthin und hat alles befeuert-aber hervorgerufen wurde durch ihm nichts

Mikeman
Mikeman
Kinig
30 Tage 9 h

Nichts Gutes und das wird sich bald beweisen 

MayerSepp
MayerSepp
Tratscher
30 Tage 10 h

Nichts. In Wirtschaftsfragen wird es für Europa eher noch schlimmer kommen, wenn Sozialisten regieren.

Nur Linke werden sich wohl fühlen, weil jetzt die Gedöns Themen wieder mehr berücksichtigt werden.

InFlames
InFlames
Tratscher
30 Tage 7 h

Die Mär von den Sozialisten…..

wellen
wellen
Universalgelehrter
30 Tage 8 h

Biden war sein Leben lang in der Politik, also kennt er alle Winkel und Strategien. Deshalb wird er der USA wieder ein vertrauenswürdiges Gesicht geben.

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
30 Tage 10 h

jetzt schun vor problemen und risse….dachte er will die amerikaner wieder zusommenführen…..
dann moch mal!

InFlames
InFlames
Tratscher
30 Tage 7 h

In 6 Tagen den in 4 jahren von Trump hinterlassenen Sauhaufen wird auch nur schwer gehen

pinko_pallino
pinko_pallino
Grünschnabel
30 Tage 11 h

Er wird es nicht weit bringen. Das Land ist zu sehr gespalten und das was er vor hat wird ihm so manche probleme bescheren.

mithirnundherz1
mithirnundherz1
Grünschnabel
30 Tage 7 h

von trump hat man auch viel gelernt das die dumheit der menschen “grenzenlos” ist und für geld jeder alles machen würde jeeder uns sogar seine persönlichkeit ändern würde…

hundeseele
hundeseele
Superredner
30 Tage 9 h

….der kann auch nicht zaubern….einer von vielen…..dahinter die üblichen Puppenspieler!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

Ich traue ihm zu, dass er kaum ein Jahr im Amt bleiben wird.

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
30 Tage 5 h

Naja ,was soll ein 78 jähriger noch alles reißen,Frieden wäre mein Anliegen,U Schluss mit Bomben U Gewährkugeln

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
30 Tage 1 h

Der kalte Krieg wird unter Biden noch kälter werden!

Trina1
Trina1
Superredner
29 Tage 20 h

@ anonymous, schau den Papst an, immer spielt das Alter nicht eine Rolle.

mithirnundherz1
mithirnundherz1
Grünschnabel
30 Tage 7 h

Biden wirt hoffentlich die wogen gletten für eine neue zukunft und das alte denken hintersich lassen nur gemeinsam ist man starck dieses ewige hick hack tut beiden parteien nicht gut und war nur für die propagandatwecke von trump von vorteil weil er alle aufhezzte und dadurch resursen in luft aufgingen hand in hand ist die neur devise…

Guitarplayer
Guitarplayer
Grünschnabel
30 Tage 8 h

joe bidens geschichte lässt vermuten dass er nicht viel besser als ein trump sein wird-wahrscheinlich demokratischer aber nicht viel mehr-ein Sanders wäre ein ehrlicher sozialer Mann der bereicherung gebracht hätte!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
30 Tage 4 h

Nichts, aber schlimmer kann es mit ihm auch nicht kommen.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
30 Tage 5 h
Hallo zum Mittag, Joe Biden würde politisch mit seinen Ansichten und Zielen in Südtirol zu dem wertkonservativen Flügel der SVP, der CDU und der ÖVP gehören. In den USA wird es auch 2021 die Todesstrafe, unfassbare laxe Waffengesetze und gnadenlose Auswüchse ungehemmten Unternehmertums geben, hire&fire und wer arbeitslos ist landet ohne Krankenversicherung im Trailerpark. Der fette Ford-Truck und Konsortien mit 15 Liter Verbrauch wird das beliebteste Auto in den USA bleiben.. Trump wurde gewählt um Hillary Clinton zu verhindern, sogar Satan der Teufel wäre gewählt worden. Joe Biden ist knapp gewählt und muss Brücken zu seinen Nichtwählern schlagen, herauskommen wird… Weiterlesen »
maximilian
maximilian
Neuling
29 Tage 10 h

Trumps Erfolge meine Favoriten: 2Billionen Steuererleichterung fürs Volk , Arbeitslosen Zahlen und 2,4 % gesenkt , Import aus China um 4,5 % reduziert, einreise Gesetze verschärft ( Auf der ganzen Welt brauchen wir ein Visum zum Einreißen warum bei uns nicht ) Er ist wirklich ein Trampeltier !! Aber wenigstens machte u. bewegte er was OHNE Kriege nicht wie unsere Politiker die sich nur den eigenen Arsch retten wollen !!!

eisern
eisern
Tratscher
29 Tage 22 h

Joe Biden muss die US-Amerikaner vereinen und ich befürchte das er es durch einen Krieg gegen den Iran versuchen könnte um die starke Weltmacht USA wiederzubeleben.

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
29 Tage 22 h

Schon die Fragestellung ist falsch.es spielt überhaupt keine Rolle wer vorne steht, das Sagen haben die dahinter.

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Grünschnabel
29 Tage 23 h

Krieg, Ungerechtigkeit, Arbeitsplatzvernichtung usw…….

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
28 Tage 11 h

Hupsstupspups
Na ja, Arbeitsplatzvernichtung im großen Stil ist bei uns auch gerade. Da gäbe es noch mehr zu schreiben, aber…

Trina1
Trina1
Superredner
29 Tage 20 h

Ich weiss es nicht, tu mich bei unseren schon schwer!

wpDiscuz