Die Folgen der Lichtverschmutzung

Die verlorene Finsternis

Sonntag, 27. März 2022 | 08:19 Uhr

Überall Licht – auch nachts. Die Rede ist von Lichtverschmutzung: Ein Problem, das viele Aspekte mit sich bringt.

Zum einen lieben wird das Licht. Es gibt uns Sicherheit, Orientierung, gehört zu jeder modernen Stadt. Doch zum anderen schadet es auch: Insekten gehen daran zugrunde, nachtaktive Tiere kommen aus dem Gleichgewicht. Und auch der menschliche Biorhythmus wird empfindlich gestört.

Sternenliebhaber, Naturschützer und betroffene Anwohner kämpfen gegen die zunehmende Lichtverschmutzung.

Schaut rein und erfahrt mehr:

Von: bba

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Die verlorene Finsternis"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
griassdi
griassdi
Neuling
1 Monat 28 Tage

Die alten Griechen haben an ihrem Nachthimmel noch 6.000 Sterne gezählt, in einer heutigen Großstadt sieht man nur mehr ein paar wenige. Wenn Elon Musk noch sein Starlink durchbekommt, dann sehen die Astronomen nur mehr ein Gitternetz am Himmel

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 28 Tage

Da hast du einiges vermischt! Astronomen sehen immer Sterne. Das hat mit Lichtverschmutzung nicht viel zu tun, die sind da, wos keine gibt.
Musks Projekt ist zum Teil fertig, er muss es nicht durch bringen, es wird vollendet.
Und ja, bin gegen Lichtverschmutzung aber wer noch? Wenn Strassen nachts dunkel blieben!?

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Deswegen bin i froa in der periphere zu wohnen, i sig genua Sterne! in die stodt ziacgen tat i nit gschenkter…

Tina1
Tina1
Superredner
1 Monat 28 Tage

N.GIch bin gegen Lichtverschmutzung. Und Strassen dürfen nachts dunkel bleiben. Nachts sind Autofahrer unterwegs und die haben Licht. Auf Landstraßen sind auch keine Lampen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 28 Tage

@So sig holt is in einer Stadt bist aber vor Gülle und Pestiziden sicherer.Abgase und Kamine lassen in Dörfer selten gute Luft zu.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 28 Tage

@So sig holt is Mit Stadt hat Lichtverschmutzung nicht viel zu tun. Mach dich mal schlau, auch du siehst nicht viel!

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 27 Tage

@N. G. aktuell sind 1.792 Starlink Satelliten im Orbit von geplanten über 40.000. 30.000 davon sind noch nicht genehmigt.
Bevor man andere korrigiert, sollte man sich schon selbst informieren.
Und falls wir Zukünftige Astronomen nicht auf den Mond schießen für ihre Arbeit, wird das sehr wohl zu einem riesen Problem.

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Zur Zeit haben wir andere Probleme als Lichtverschmutzung…

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 27 Tage

Nur weil es andere Probleme gibt, kann man doch nicht vor allem die Augen verschließen 🙈

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 27 Tage

Das Leben geht weiter und alle anderen Probleme werden wegen des Krieges nicht kleiner!

wpDiscuz