Ohne Strom und Warmwasser

Ein Leben für die Natur: Er sagt ja!

Freitag, 06. August 2021 | 08:14 Uhr

Nicht jeder fühlt sich in Städten und Dörfern wohl. So mancher sucht sich ein einfaches Leben fernab vom ganzen Trubel, der Zivilisation. Ein Leben ohne Komfort ist für viele undenkbar, doch es gibt Ausnahmen. Die Liebe zur Natur ist bei Herrn Sonnemann grenzenlos. Er rettet vom Aussterben bedrohte Pflanzen, züchtet sie weiter und verkauft sie. Er findet, der Wald als neuer Lebensraum hätte ihn vor 20 Jahren gefunden und nicht umgekehrt. Herr Sonnemann findet, dass in Plastik verpacktes Gemüse und Obst dem Menschen nichts Positives zurück gibt, daher sieht er der Saat lieber beim Wachsen zu und isst selbst gezüchtete Pflanzen.

Erfahrt mehr über einen Mann, der in den Wald gegangen ist und ein Leben fernab von Strom und fließendem Wasser gewählt hat.

Was früher als verrückt galt, dazu schauen in Zeiten des Klimawandels immer mehr Menschen auf. Schaut rein und erfahrt mehr:

Von: bba

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Ein Leben für die Natur: Er sagt ja!"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Das Modell das gerade abläuft hat absolut keine Zukunft wir werden zum Ursprung zurück müssen ob wir wollen oder nicht

schneidigozoggla
1 Monat 11 Tage

Freiwillig werdn die Leit wohl nimma zrug gien. Lieba isch mo schun worms wosso wie a regndusche obbo bitte tui do koan zwong un!

So ist das
1 Monat 10 Tage

@schneidigozoggla
Wer sagt, denn dass es freiwillig sein wird. 🤔
Es reicht wenig aus, um die Gesellschaft zu erschüttern und zurückzuwerfen, ganz gleich ob ein kleiner Virus oder eine grosse Katastrophe. Der Mensch glaubt er hat alles unter Kontrolle, aber das bleibt ein Wunschdenken.

schneidigozoggla
1 Monat 10 Tage

Fortschritt losst sich net auholtn.
Hegschtns va aliens.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Mutter Natur wird uns zum umdenken zwingen!

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Do follt mir la ano inn wenne dein so unschaug und zualos.. Jesus von Nazareth. Respekt dem Mann..

Roby74
Roby74
Superredner
1 Monat 11 Tage

@Tattamolnia426
😂🤣😅Hosch Du in semm eppr gekennt???😁

Bissgure
Bissgure
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

gonz intressant und bewundonswert 👍obo des isch schun zach !!

Entequatch
Entequatch
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Solange er sein lebensstil selber finanziert, hut ab. Aber für diejeninigen die nichts bbeisteuern und trotzdem gratis zugang zum gesundheitswesen etc verlangen habe ich kein verständnis

wpDiscuz