Sommer in Südtirol bleibt gemäßigt

Kein wirklicher Hitzehammer in Sicht

Dienstag, 09. Juli 2024 | 12:28 Uhr

Von: luk

Bozen – Bislang war der Sommer in Südtirol vielfach etwas zu nass und zu kühl. Seit Montag hat sich jedoch eine stabile Wetterlage eingestellt. Diese Woche stellt sich sommerliches Wetter ein mit Temperaturen über 30 Grad.

Doch von einer wirklichen Hitzewelle möchte Landesmeteorologe Dieter Peterlin nicht sprechen. Ab heute gebe es zwar drei Tage mit über 30 Grad Wärme. Eine anhaltende Hitzewelle sei aber nicht in Sicht. “Dieser Sommer bleibt auch weiterhin gemäßigt.”

So geht es weiter

Zunächst bleibt das Hoch wetterbestimmend. Am Freitag wird die Luftschichtung dann labiler. Die Sonne scheint nur mehr zeitweise und im Tagesverlauf muss man im Großteil des Landes mit Schauern und Gewittern rechnen.

Am Samstag geht es mit einer Mischung aus Sonne und Wolken weiter. Vor allem in der zweiten Tageshälfte sind ein paar Gewitter möglich. Die Temperaturen gehen etwas zurück.

Am Sonntag wird es beständiger. Es scheint den ganzen Tag die Sonne und die Quellwolken bleiben harmlos.

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Kein wirklicher Hitzehammer in Sicht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Wunder
Wunder
Superredner
9 Tage 15 h

…ich finde es grad super, so wie’s ist…

wpDiscuz