Wissenschaftliche Fakten anstatt Mythen

Kritische Fragen zur Covid-Impfung

Dienstag, 04. Mai 2021 | 06:59 Uhr

Es gibt so manche Impfskeptiker, die in Impfungen ein Gift sehen, das dem Körper verantwortungslos injiziert wird. Was sind nun wissenschaftliche Fakten, jenseits von Fake News im Internet?

Die wissenschaftliche, medizinische Forschung lebt vom Fortschritt. Wo wären wir, hätten wir nie etwas Neues versucht? Impfungen haben schon so manches Leid verhindert. Die Gesamtbevölkerung profitiert von der Durchimpfung der Gesellschaft. Dies wird ersichtlich, an einst dramatischen Krankheitsbildern, wofür es früher keine Impfstoffe gab.

Wollt ihr Neues zu den Covid-Impfungen erfahren, so erfahrt wissenschaftliche Fakten:

Von: bba

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

50 Kommentare auf "Kritische Fragen zur Covid-Impfung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
george
george
Superredner
6 Tage 16 h

interessant, dass hier die Kommentare auf sich warten lassen. Ist der wissenschaftliche Ansatz nicht besonders populär?

primetime
primetime
Universalgelehrter
6 Tage 15 h

Na ist ja noch sehr früh. Außerdem müssen die erst “freigeschaltet” werden.
Ich hab direkt eine Gegenfrage für dich: Ist der wissenschaftliche Ansatz so gut wenn der Hersteller die Wirksamkeit von 12 Monaten auf die hälfte reduziert?
Wie kann es sein dass bei tausenden von Probanden AstraZeneca keine Thrombosen aufgetreten sind?

Neumi
Neumi
Kinig
6 Tage 14 h

@ prime
Frage 1 man ist vorsichtig wegen der neuen Mutationen
Frage 2 einfache Rechenaufgabe

Bei 20’000’000 Impfungen gab es etwas weniger als 30 Fälle
D.h. auf 40000 Probanden gibt es rechnerisch 0.06 Fälle.
Man hätte also mindestens 670’000 Probanden gebraucht, damit rechnerisch ein Fall auftritt.

Aber das wusstest du ja schon. Ich darf davon ausgehen, dass du die Fragen demnächst nochmal stellen wirst?

Offline
Offline
Universalgelehrter
6 Tage 13 h

@george…mit BioNTech/Pfizer geimpft, keinerlei (spürbaren) Nebenwirkungen, glücklich, dass es so ist, was soll ich sonst noch sagen….

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
6 Tage 13 h

@primetime was soll frueh sein wenn weltweit bereits 1milliarde dosen verimpft wurde?? Ist fuer dich 1 milliarde noch zu wenig? Und die zahlen die eindeutig zurueck gehn in laendern wo fleissig geimpft wird ist auch alles zufall??? Mann, nimm mal die scheuklappen ab!

primetime
primetime
Universalgelehrter
6 Tage 12 h

@NixNutz das früh bezog sich auf die wenigen Kommentare unter dem Artikel der um 7h früh veröffentlicht wurde. Keine Ahnung was du von mir willst….
Also gaaaaaaannnzzzz tief durchatmen und sowieso beruhigen. Probiers mal mit Yoga wenn du so agressiv bist, man sagt das sollte helfen.
Keine Angst, ich habe keinesfalls Scheuklappen auf

Jiminy
Jiminy
Kinig
6 Tage 11 h

@NixNutz
NIEMAND bestreitet die “kurzfristige” Wirkung dieser Impfungen, denn diese sind evident. Was befürchtet wird sind die Langzeitnebenwirkungen und dazu kann uns NIEMAND genaueres sagen!

primetime
primetime
Universalgelehrter
6 Tage 10 h

@NixNutz du hast abe rschon verstanden dass sich mein “Früh” auf die nicht vorhandenen Kommentare in diesem Artikel bezogen hat?
Warum bist du so agressiv? Hast schon eher du die Scheuklappen auf. MAch mal etwas Yoga, das soll Agressionen lindern

primetime
primetime
Universalgelehrter
6 Tage 10 h

@Neumi nein es kommen neue. Stand 30 BEKANNTER Fälle mit welchem Datum?

Offline
Offline
Universalgelehrter
6 Tage 9 h

@primetime..ob die/der das nicht schon um 11:47 verstanden hat ??

Offline
Offline
Universalgelehrter
6 Tage 9 h

@primetime..sagt der 🐰 zum anderen 🐇, “Mensch, hast du aber lange Ohren”…..

Offline
Offline
Universalgelehrter
6 Tage 8 h

Ich gönne Allen 👎 eine baldige Impfung ohne Nebenwirkungen….

Neumi
Neumi
Kinig
6 Tage 8 h

@ das gleiche wie die 20 Millionen, die sind ouch out of date. Mittlerweile sind es 30 Millionen.
Und bei den 30 Fälen reden wir von Thrombosen, nicht von Todesfällen.

Staenkerer
6 Tage 15 h

wenn oan beigebracht wird dass man OHNE impfung in zukunft auf viele geschlossene Türen stoßen wird, beisst man a amoll in an sauern apfel!
i nenn des hinterfotzig gezwungen oder schlicht erpressung!

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
6 Tage 13 h

Es gib lai 2 meglichkeitn: impfn oder corona kriagn! Wer a bissl eps vosteat wehlt die impfung! Wenn s gewisse wenige net vostian dasses aso isch, muass a gesetz her gonz oanfoch! Viele welln sich a net unschnolln in auto, i fohr jo longsom usw. deswegn muas zum schutz fuer dich und andere trotzdem u gschnollt wern!

Jiminy
Jiminy
Kinig
6 Tage 11 h

@NixNutz
ich hatte Corona und hatte nicht eine Sekunde lang Angst! So gut kenne ich mein Körper und so viel Vertrauen habe ich in meinem gutgepflegten Immunsystem. Wer Angst hat darf und soll sich impfen. ich sehe da kein Problem, auch weil diese Impfstoffe so gut verträglich sind und auch schwerkranke dürfen sie machen.

Lorenzina
Lorenzina
Neuling
6 Tage 15 h

Alle anderen Impfseren wurden 10 bis 20 Jahre getestet und Diese?

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
6 Tage 13 h

Red keinen bloedsinn!

Jiminy
Jiminy
Kinig
6 Tage 11 h

@NixNutz
Lorenzina sagt das was auch z. B. die AIFA sagt. Also sagt die AIFA auch Blödsinne??

Neumi
Neumi
Kinig
6 Tage 5 h

So ein Unsinn. Test mal den Grippeimpfstoff 20 Jahre lang, wenn du alle Jahre einen neuen brauchst.
Ganz ehrlich, den Impfstoff gegen die Grippe von 1974 möchte ich nicht.

nikname
nikname
Superredner
6 Tage 3 h

@Neumi
😂😂😂 ich auch nicht!

Neumi
Neumi
Kinig
6 Tage 15 h

“Ja, das ist genau das Video, dessen Antworten ihr ignorieren werdet”

Mittlerweile sind die Meinungen so verhärtet, da hilft keine Aufklärungsarbeit mehr.
Rebellen wollen rebellieren.

primetime
primetime
Universalgelehrter
6 Tage 14 h

Interessant als was man alles “beschimpft” wird. Man merkt regelrecht dass andere Meinungen und Entscheidungen (für sich selber, nicht auf dritte Personen bezogen) nicht akzeptiert werden.
Die Antworten werden eigentlich nicht ignoriert (zumindest nicht der Mehrheit), sondern widerum neue geschaffen. Teilweise auch Fragen, auf welche die sog. Skeptiker, Gegner, Verweigerer, Muffel und was sonst noch so erfunden wird schon seit Monaten eine Antwort warten.

Neumi
Neumi
Kinig
6 Tage 8 h

doch, die Antworten werden ignoriert. Du stellst die selben Fragen wieder und wieder und wieder und wieder und wieder und wieder und wieder und wieder und wieder und wieder und wieder und wieder und wieder

Neumi
Neumi
Kinig
6 Tage 8 h

Wenn du alle Fragen beantwortet haebn willst, musst du Virologie und/oder Gentechnik studieren. Die detaillierten Antworten sind für jemanden, der kein Grundwissen hat, nicht verständlich. Für den Laien wird immer die eine oder andere Frage offen bleiben, weil ihm einfach das Grundverständnis fehlt. Das trifft auch auf mich zu.
Weisheit ist auch akzeptieren zu können, dass andere mehr wissen als man selbst.

Neumi
Neumi
Kinig
6 Tage 8 h

ps: Als was hab ich jemanden beschimpft? Als Rebell? Sind die meisten nicht stolz darauf gegen die Authorität, das Establishment, Rom und Kompatscher zu rebellieren? Falls überhaupt, dann ist das eine Kategorisierung.

Orch-idee
Orch-idee
Grünschnabel
6 Tage 14 h

Versuchs kaninchen möchten viele nicht sein.. Auch deswegen wollen Manche, speziell diese Impfung nicht..

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
6 Tage 13 h

Das hat nichts mit versuchskaninchen zu tun. Mann aufwachen!!!

Jiminy
Jiminy
Kinig
6 Tage 11 h

@NixNutz
Diese Impfstoffe haben nur eine zeitlich begrenzte Zulassung weil noch viele Daten gesammelt werden müssen (Quelle: AIFA, ISS)! Sogar die AIFA ruft die Bevölkerung auf Nebenwirkungen auf ihre Internetseite zu melden! Wie nennst du denn so was? Versuchskaninchen finde ich recht passend.

Staenkerer
6 Tage 8 h

@Jiminy jo, sog i a …

nikname
nikname
Superredner
6 Tage 3 h

kann auch eine gewisse Angst vor Impfungen verstehen, weil das Wissen für eine so komplexe Wissenschaft für einen Leihen fehlt. Was ich aber überhaupt nicht verstehen kann, das man keine Angst vor einem Virus hat, welches konkret und grausam tausende Tote gefordert hat, unglaublich!

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
6 Tage 14 h

also ,man hat das mit den HIRNVENENTHROMPOSEN ja auch nicht von vornherein geahnt,und trotzdem treten sie jetzt im Zusammenhang auf(wenn auch nur vereinzelt)…zu den unmittelbar nach der Impfung auftretenden Nebenwirkungen weiß man mittlerweile bescheid OK…. jedoch .wer kann mir garantieren dass nicht doch noch nach Jahren etwas unvorhersehbares im Zusammenhang mit den Impfstoffen ,also Folgeschäden z.b vermehrte autoimmunerkrankungen o.ä. auftreten könnten?!?NIEMAND,NEIN AUCH NICHT DIE FORTGESCHRITTENE WISSENSCHOFT,da es den Impfstoff noch keine 2 Jahre gibt und die Testphasen erst mit 2023 abgeschlossen werden😏….jeder der will soll die Impfung bekommen ,aber es sollte einfach freiwillig bleiben!!

Jiminy
Jiminy
Kinig
6 Tage 11 h

genau so ist es! 👏👏👏👍

Look_at_Yourself
6 Tage 10 h
@vapeon usw. Es ist halt eine Frage der Abwägung. Lasse ich mich impfen und nehme das äußerst geringe Risiko von schweren Nebenwirkungen oder Langzeitschäden in Kauf, oder riskiere ich eine Corona Erkrankung mit einem hohen Totesrisiko oder bis jetzt noch nicht absehbaren Langzeitfolgen. Zudem wird uns die Corona ab jetzt für alle Ewigkeit, so wie die Grippe, begleiten. Es wird wohl jährlich eine neue Impfung gegen neue Mutanten geben. Im Endeffekt, muss jeder für sich entscheiden, was er macht. Aber man muss dann halt auch die Konsequenzen der Entscheidung tragen. Ich kann mich noch an die Pocken Impfung erinnern. Da… Weiterlesen »
vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
6 Tage 9 h

@Look_at_Yourself fir wiaviel %der Bevölkerung ist denn bitte covid lebensbedrohlich? und vor allem wieviele Kinder sind denn an covid gestorben? trotzdem wird jetzt schon ,bevor überhaupt Testphasen bei Kindern abgeschlossen sind ,schon über Impfungen von Kindern gesprochen…sorry aber das geht doch langsam zuweit….es zeichnet sich schon in welche Richtung alles läuft ,nämlich Pflichtimpfung für alle und das KANN UND DARF NICHT SEIN!!

Jiminy
Jiminy
Kinig
6 Tage 7 h

@Look_at_Yourself
kannst du in die Zukunft sehen, dass du schon weißt, dass die Langzeitschäden äusserst gering sein werden? Ich hoffe, dass es so ist, aber, dass man heute sagt was für Langzeitnebenwirkungen diese in 5, 10 Jahre (nicht) haben werden, ist lächerlich!!

selwol
selwol
Superredner
6 Tage 15 h

Hätten wir bei der Schweinegrippe die Durchimpfung durchgezogen,wären wir heute arm dran.

Faktenchecker
6 Tage 9 h

Heute ist Arm ab.

Reader
Reader
Grünschnabel
6 Tage 15 h

Die schafft ja richtig Wissen. Die hat bei Google gelernt.

Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
6 Tage 13 h

Ihr Blog wird von Funk finanziert, Funk gehört zu ARD und ZDF.
Einfach mal in Google eingeben: “Wer finaziert MYLAB”

tester
tester
Grünschnabel
6 Tage 11 h

Vergiss nicht zu erwähnen, dass sie Dr. in Chemie ist und an 2 namhaften Universitäten promoviert hat. Bei wem sie Angestellt ist, spielt wohl nun keine Rolle, oder?

ElenaBraunn
ElenaBraunn
Grünschnabel
6 Tage 14 h

Soll doch einfach jeder für sich entscheiden 😩

gschaidian
gschaidian
Superredner
6 Tage 14 h

Also dass diese Frau eine Nähe zur Pharmalobby hat, das ist doch nichts Neues, die kennt man schon. Zur Impfung ist zu sagen, dass es dieses Mal 10 Monate gedauert hat bis eine “vorläufige” Zulassung ergangen ist, wo es bisher 10 Jahre dauerte und dazu noch eine völlig neue genbasierte, noch nie erprobte Impfung ist, da muss doch Skepsis erlaubt sein. Es wird Leute geben die alles glauben und andere die vorsichtig sind.

tester
tester
Grünschnabel
6 Tage 10 h

Wo ist denn die Nähe dieser Frau zur Pharmalobby? Sie hat eigentlich mit Pharmalobby überhaut nichts zu tun. Aber kaum sagt jemand was, was gewissen Leuten nicht in den Kram passt, dann erscheint wie von Geisterhand die Zugehörigkeit zu irgendeiner Lobby!

Eswirdzeit
Eswirdzeit
Tratscher
6 Tage 13 h
Wissenschaft ok dann aber richtig: Bei der Studie zur Wirksamkeit wird erklärt daß die Schutzwirkung je nach impfsoff bei biss zu 80% liegt….aber bei mutationen quasi nicht existiert… zugleich ist man sich quasi sicher das auch geimpfte das virus weitergeben können dadurch kann auch die Exit virus gefahr erhöht werden… obendrein kann man dennoch noch erkranken allerdings leicht sagt man…wobei der Virus bei 80% sowieso einen leichten verlauf hätte ergo es nicht schwer ist hier einen treffertzu Landen! fassen wir zusammen: schützt nicht oder kaum vor mutationen welcher aber quasi nur noch im Umlauf sind ..schüzt nicht vir der Verbreitung…… Weiterlesen »
Faktenchecker
6 Tage 9 h

Die Gitschn hat was drauf!

“Dr. Mai Thi Nguyen-Kim”

Für ihre Arbeit wurde Nguyen-Kim mehrfach ausgezeichnet, unter anderem
mit dem Bundesverdienstkreuz, dem Hanns-Joachim Friedrichs-Preis, dem
Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus und als
Journalistin des Jahres 2020.

Dr. Mai Thi Nguyen-Kim ist Mitglied
im Rat für Digitalethik und im Senat der Max-Planck-Gesellschaft sowie
Aufsichtsratsmitglied des Science Media Centers Germany gGmbH.

https://presseportal.zdf.de/biografie/Person/dr-mai-thi-nguyen-kim/

Neumi
Neumi
Kinig
6 Tage 5 h

Es will halt nicht in die Köpfe der Leute, dass es Menschen gibt, die gebildet sind UND sich zu präsentieren wissen.

forzafcs
forzafcs
Superredner
6 Tage 13 h

Geld ersetz keine Sicherheit. 
Kurzer Gedankengang mailab steht auf der Gehaltsliste von Funk (Öffentlich Rechtliche)

Jiminy
Jiminy
Kinig
6 Tage 11 h

die Frage aller Fragen (Langzeitnebenwirkungen) kann leider auch die Wissenschaft noch nicht beantworten.

wpDiscuz