Nach Absturz ins Meer: Beeindruckende Unterwasseraufnahmen

Modellflugzeug als „Tauchroboter“ – VIDEO

Montag, 04. September 2017 | 07:54 Uhr

Exmouth – Es ist das Horror-Szenario für jeden Modellflieger: Das Fluggerät gerät außer Kontrolle und stürzt ab. Genau so erging es einem Modellflieger in Australien. Eigentlich wollte er im Cape-Range-Nationalpark im westlichen Australien sein Modellflugzeug steigen lassen und mit der Kamera, die er am Flugzeug angebracht hatte, Luftaufnahmen der Küstenregion machen.

In den ersten Flugminuten funktioniert das auch tadellos. Das gleißende Sonnenlicht allerdings bringt den Piloten durcheinander, er weiß irgendwann nicht mehr, wo oben und wo unten ist. Das Flugzeug gerät ins Trudeln und nähert sich immer mehr der Meeresoberfläche, bis es schließlich abstürzt.

Was dann aber passiert, ist erstaunlich. Das Fluggerät liegt im Wasser, schwebt an der Wasseroberfläche. Die Kamera, die am Flugzeug angebracht ist, läuft weiter und filmt die Unterwasserwelt. Und dort ist allerhand los: Fische, Meeresschildkröten, sogar ein kleiner Hai tummeln sich vor dem Objektiv.

Seht euch das Video an und erforscht die Unterwasserwelt.

Von: ao

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Modellflugzeug als „Tauchroboter“ – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mutti
Mutti
Grünschnabel
21 Tage 21 h

Schian wos ols afn video isch,man sig ober a die vielen korallen wos ogstorben sein,schode,jo Australien war schian zum schnorcheln

kornfeld
kornfeld
Tratscher
21 Tage 4 h

Glück im Unglück
Schiane bilder… Wenn des der mensch iatz woas donn werts nimmer long sou schian sein

wpDiscuz