Weder Frau noch Mann

“Non-binary”: Was ist das?

Donnerstag, 05. August 2021 | 07:13 Uhr

Es gibt Menschen, die sich nicht in eine Kategorie wie Mann oder Frau zwängen lassen möchten: Die Rede ist von “non-binary”.

Geschlechterrollen werden heute zunehmend weniger akzeptiert und hingenommen. Einige Personen fühlen sich weder männlich noch weiblich und stellen fest, dass sie eine eindeutige Zuordnung strikt von sich weisen.

Schaut rein und erfahrt mehr über das Phänomen “non-binary”:

Von: bba

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "“Non-binary”: Was ist das?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
rantanplan
rantanplan
Tratscher
1 Monat 15 Tage

jojo….meinetwegen sollen sie sich als individuen bezeichnen ….aber dass es zu 99% männlich -weiblich gibt ist tatsache, da kann man drumherum reden wie man will

schneidigozoggla
1 Monat 15 Tage

Es gib a intersexuelle Leit de boade Geschlechtsmerkmole hom kenn also a mit männliche und weibliche Geschlechtsorgane geborn werdn stell do vor

Dostoevsky
Dostoevsky
Neuling
1 Monat 15 Tage

@schneidigozoggla
Jo, sel gibs, ober intersexuelle Leit sein sehr sehr seltn und di meistn wos sich als non-binary bezeichnen sein net intersexuell.

Soll sich jeder verholten und unlegn wia er will, ober so eps wia is Geschlecht konn man net aussuachn.

I fühl mi a wia a Delphin 😂😂😂

Kingu
Kingu
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@schneidigozoggla Es gibt solche medizinischen Fälle von echter Zwittrigkeit, diese wird aber schon nach der Geburt oder kurze Zeit später entsprechend ausgebessert, da es sich um eine Fehlbildung handelt, die medizinisch zumindest als abnormal gilt. Dabei hatte körperliche Sexualität normal keine Charakterbeschreibente Eigenschaften bis vor Kurzem, wo sich nun anscheinend Leute selbst in eine Schublade stecken. Nur weil man biologisch ein Mann ist, kann man sich heute doch fast verhalten, wie man sich will. Vielleicht verwechseln auch manche solche Thematiken mit Problemen, die im ICD-10 definiert sind.

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 15 Tage

jo i fühl mi a ob und zua wia a radl

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
1 Monat 15 Tage

In einer digitalisierten Welt wo den jungen Leuten Orientierung und Identität fehlen da gibt es wilde Auswüchse. Ich denke die ganze Lederhosen und Dirndl- Mania auf allen Festen (vor Corona) baut auf die Orientierungslosigkeit und da haben sie dann etwas wo sie sagen können MIR SAN MIR   👍 

Krabbe
Krabbe
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Orientierungslos bisch schun lei du, sicher nit dei Leit wos wissen wos sie sein und wo sie herkemmen.

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Ich weiß es auch nicht ob ich ein Mann oder eine Frau bin!!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Das ist praktisch. Dann kann man die jeweils freie oder saubere Toilette wählen.

Bissgure
Bissgure
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

fa mir aus gsechn , hot jedo mensch is guite recht , zi lebn wia will !!

peterle
peterle
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Das M/W verfließt immer mehr. Gut so weil jedes humane Individum damit ein selbstbestimmtes Leben äußert. Nur braucht es zum Arterhalt letztendlich doch die Entscheidung Leben weiterzugeben.

inni
inni
Superredner
1 Monat 15 Tage

Wia sog man jetz glei “Non-binary” af Südtirolerisch … 🤔

schreibt...
schreibt...
Superredner
1 Monat 15 Tage

@Inni Man sagt: “Isch net Fleisch und net Fisch!” Oder: “Gibt et kolt und et worm!”

olli
olli
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Yes, endlich eine feine Antwort auf die seit Jahrzehnten nervige Frage: Fühlst dich als Südtiroler eher als Italiener oder Österreicher?

“I bin non-binary! Vasteasch? Capisc?

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 15 Tage

und 😆😆😆 soll sich jetzt wegen der 0,…% die Welt ändern?

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
1 Monat 15 Tage

Habe sehr viele Menschen in aller Welt kennengelernt,aber noch nie jemand der sich als Non binary bezeichnete.

wpDiscuz