Ergebnis der Spontanbefragung

Tests für Urlauber: Mehrheit kritisch

Mittwoch, 10. Juni 2020 | 08:02 Uhr

Bozen – Die Mehrheit einer Südtirol News-Spontanbefragung hält Tests für Urlauber für keine gute Idee und für einen PR-Gag. Rund 30 Prozent der rund 5.000 Teilnehmer finden die Idee hingegen toll.

 

@Zivilcourage schreibt im Kommentarbereich, dass Einheimische an erster Stelle stehen sollten: “Von mir aus können den Touristen Tests angeboten werden, wenn diese von den Hoteliers bezahlt werden. Was aber absolut nicht sein darf, ist, dass dann die Tests für die Eineimischen knapp werden. Vor allem muss sichergestellt werden, dass das Pflegepersonal regelmäßig getestet wird und dafür immer genügend Tests zur Verfügung stehen!”

@onassis ist da anderer Meinung: “Seid froh daß bald wieder Touristen ins Land kommen sonst siehts für alle traurig aus. Hoteliers zragen z.Z. sowieso die größte Verantwortung in dieser schwierigen Zeit, deshalb bin ich dafür daß diese Spesen zumindest das Land übernimmt.”

@Krissy meint: “Wenn Test, dann bevor sie ins Land kommen, wie es bei einigen Ländern vorgesehen ist.”

@arianne ist da versöhnlicher: “Bin einverstanden, dass der Gast der nach Südtirol kommt getestet wird. Man kann ja nicht wissen ob der Virus importiert wird. Aber in erster Linie wäre es sehr angebracht, dass auch jeder einzelne Südtiroler getestet wird und das sobald als möglich”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Tests für Urlauber: Mehrheit kritisch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
26 Tage 17 h

Heute getestet, Morgen infiziert…

Sun
Sun
Superredner
26 Tage 16 h

Heute nicht getestet, morgen 10 andere infiziert. Eine Testung ist vorallem für das Hotelpersonal sehr wichtig.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
26 Tage 14 h

Bin seit Montag geschäftlich für 3 Tage im Landl und habe einen Test dabei. Wieso schreibt man das den ausländischen Geschäftsreisenden und Gästen nicht einfach vor ? Dieser Marketing-Firlefanz ist für die Katz !! Jede/r, die/der aus dem Ausland hier her kommt, will etwas von Südtirol, Geschäft und/oder Urlaub. Dann heißt es, sich an die Vorschriften halten !!!

marher
marher
Superredner
26 Tage 16 h

Also gehts no schun wieder s Geld ban Fenster ausnwerfn und des vielleicht mit Stuiergelder. Wenn des a Urlauber, bezw. Hotelbetreiber will nor solln die Urlauber sich derhume testn lossn oder a Visite mitbuchn und selber zohln. Und wos wenn er positiv isch, nor werd der Gost …wer wos wen verklogn.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
26 Tage 14 h

Kritisch ist der falsche Ausdruck, müsste heissen, DAGEGEN.
ZUERST sollte das eigene Pflegepersonal, Therapeuten usw getestet werden.

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
26 Tage 3 h
Hallo zum Abend, das Spiel der Panikhansel und Vorschriftenklauber ist vorbei.. “Mein” Betrieb ist mit heute ausgebucht, das ging jetzt schnell, gestern eine, heute zwei Ferienwohnungen besetzt.. Wer einen “Gratistest” verlangt bekommt einen Enzian. Auf den Hütten fläzen sich die Übernachtungsgäste und lassen es sich Wohlsein. Die Einmetergrenze für überall war der totale Dammbruch, das lässt sich absolut locker und konsequent einhalten. Sind gute Gäste, hab heute auf 12,5 Kilometer Laufstrecke nicht ein Taschentuch auf dem Weg entdeckt.. Ich freu mich einfach, die Wirte und Zimmeranbieter haben ihre Freude am anlaufenden Geschäft. Von einem “Gratistest” redet niemand mehr, Südtirol und… Weiterlesen »
Guenni
Guenni
Universalgelehrter
25 Tage 17 h

@Andreas1234567…ein 🤯 Schaden ist leider nicht mehr zu reparieren

wpDiscuz