Umfrageergebnis

Vier-Tage-Woche: Südtiroler wären bereit

Mittwoch, 22. August 2018 | 07:02 Uhr

Bozen – Die Vier-Tage-Woche als neues Arbeitszeitmodell: Was ein neuseeländisches Unternehmen erprobt hat, scheint auch bei den Südtirolern anzukommen.

In einer Umfrage auf Südtirol News, bei der rund 4.500 Personen teilgenommen haben, waren 61 Prozent der Vier-Tage-Woche wohlwollend gesonnen. 39 Prozent glauben hingegen nicht, dass dieses Modell Vorteile haben könnte.

 

Auch bei den abgegebenen Kommentaren gibt es viele Befürworter, doch auch so manchen Kritiker.

@xXx ist der Ansicht: „Nicht nur in Neuseeland auch in vielen skandinavischen Ländern gibt es schon viele solcher Betriebe. Vier Tage bei gleichbleibendem Gehalt. Es ist überall eine Win Win Situation, weil die Produktivität, bessere Leistung, mehr Wille und Einsatz und vor allem deutlich weniger Arbeitsausfälle wegen Krankheit.“

Dem hält @traktor dagegen, dass das Geld nicht reichen könnte: „da das Gehalt in Südtirol bei vielen in fünf tagen kaum reicht wird in vier Tagen nicht über die Runden zu kommen sein!!“

Weil dieses Argument öfter fällt schreibt @alles oder nichts Folgendes: „Man muss an diesem Tag nicht gleich ans Geld ausgeben denken!! Jeder kann für sich arbeiten….Wenn ihr Freizeit immer mit Geld verbindet tut ihr mir echt leid!“

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz