Sport, Spiel und Spaß

Am Samstag beginnt der Sommer in der Therme Meran

Donnerstag, 11. Mai 2017 | 09:57 Uhr

Meran – Der Sommer beginnt in der Therme Meran immer etwas früher. Die Freibadsaison im 50.000 Quadratmeter großen Thermenpark im Herzen von Meran startet schon am kommenden Samstag und wartet mit vielen Attraktionen auf.

Die zwölf Außenbecken im Thermenpark bleiben vom 13. Mai bis zum 15. September 2017 täglich von 9.00 bis 20.00 Uhr geöffnet (der Innenbereich mit Badehalle bis 22.00 Uhr). Für die Besucher stehen im mediterran gestalteten Park eine großzügige Liegewiese mit ruhigen Ecken, Sport- und Beachvolleyballfeld sowie Trainingsflächen zur Verfügung. Für Sonnenhungrige, Badefreudige und Sportbegeisterte aber auch für Badegäste, die Ruhe und Entspannung suchen, bietet die Therme Meran in ihrem Park das richtige Angebot. Attraktionen sind der Thermenparcours mit Quell- und Strömungsbecken, Warm-, Kaltwasser- und der erweiterte Kneippparcours, ein Dampfbad sowie ein großes Sportschwimmer- und Nichtschwimmerbecken. Seit vorigem Jahr gibt es den Steg über dem Seerosenteich, der sich durch seine malerische Lage zur großen Attraktion und beliebtem Fotomotiv gemausert hat.

ThermeParkBootCamp: Freude an der Bewegung

Erstmals in diesem Sommer wird der Thermenpark zum BootCamp für alle Besucher, die ihre Fitness verbessern und dabei Spaß haben wollen. Sechs Mal pro Woche organisieren die Trainer des Fitness Center auf der neuen Outdoor-Trainingsfläche spezielle Workouts.  Das Programm findet vom 29. Mai bis 15. September statt (BeFunctional am Montag und Freitag um 10.30 und 17.00 Uhr; X-Fit am Dienstag und Donnerstag um 19.30 Uhr). Alle Besucher mit Tagesticket und vollendetem 17. Lebensjahr sind eingeladen, sich 15 Minuten vor Kursbeginn an der Outdoor-Trainingsfläche kostenlos einzuschreiben. Mitzubringen sind Turnschuhe, Handtuch und Wasserflasche.

Kindersommer im Thermenpark

Eine Neuigkeit gibt es heuer auch für die kleinsten Besucher: Die neue Schlangenrutsche ins Kinderbecken. Der Thermenpark bietet Kindern zudem einen großzügigen und gut ausgestatteten Kinderspielplatz und ein lustig gestaltetes Kinderbecken. Beliebt sind vor allem auch die 30 Sumpfschildkröten, die aus dem Tierheim Sill stammen und im Schildkrötenteich ein neues Zuhause gefunden haben.

Unter dem Motto „Eine spielerische Reise durch Meran“ steht das Sommerprogramm mit zwei Kinderfesten, Animation an den Wochenenden und täglichen Spielen in der „Ferragosto“-Woche. Am Samstag, 3. Juni geht es mit dem großen Eröffnungsfest los (bei schlechtem Wetter am Sonntag, 4. Juni). Die Kinder dürfen sich von 11.00 bis 19.00 Uhr phantasievoll schminken lassen, in der Hüpfburg nach Lust und Laune herumtollen und sich über Gratis-Eis freuen. Vom 1. Juli bis 20. August werden die Animateure jeden Samstag und Sonntag für gute Laune und Unterhaltung sorgen, vom 14. bis 18. August sogar täglich. Die Animation findet bei gutem Wetter jeweils von 13.00 bis 18.00 Uhr statt. Am 26. August wird das große Abschluss-Fest gefeiert.

Sommerabende am Thermenplatz

Wer laue Sommerabende am liebsten unter freiem Himmel verbringt, der lässt den Tag am besten bei einem Aperitif am Thermenplatz ausklingen. Die Terrasse des Bistros ist außerdem einer der beliebtesten Plätze, um die Live-Konzerte auf dem Thermenplatz zu genießen. Nur ein kleiner Vorgeschmack: im Juli kommt Publikumsliebling Mark Forster.

Das komplette Konzert- und Event-Programm gibt es unter www.thermemeran.it

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz