Jahresversammlung der HGV-Ortsgruppe Brenner/Gossensaß

Bessere Vermarktung des Feriengebietes

Mittwoch, 02. Mai 2018 | 11:29 Uhr

Pflersch – Im Nature Family Resort Feuerstein fand vom Kurzem die Jahresversammlung der Ortsgruppe Brenner des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) statt.

Ortsobmann Günter Strickner blickte dabei auf eine erfolgreich verlaufene Wintersaison zurück. Gerade die Skigebiete Rosskopf und Ladurns waren sehr gut besucht. „Eine Machbarkeitsstudie für eine Verbindung der beiden Skigebiete wurde bereits durchgeführt und sowohl in Sterzing als auch in Gossensaß wurde die Studie genehmigt. Die Umsetzung dieses Vorhabens liegt nun beim Land“, sagte Strickner.

HGV-Vizepräsident und Bezirksobmann Helmut Tauber sowie Gebietsobmann Manfred Volgger gingen in ihren Ausführungen unter anderem auf die Verkehrsthematik ein, die speziell im Wipptal problematisch ist.

Bürgermeister Franz Kompatscher sprach davon, dass das Wirtschaftswachstum auch gewisse Probleme mit sich bringe, deshalb gelte es auch weiterhin auf Qualität zu setzen. Er informierte zudem über anstehende Projekte in der Gemeinde und sprach dabei die Machbarkeitsstudie zur Verbindung Ladurns Rosskopf sowie die Verlegung des Glasfasernetzes an.

August Seidner, Präsident der Liftgesellschaft Ladurns nutzte die Gelegenheit, um auf die gut verlaufene Saison des Skigebietes zurückzublicken. Dieses lebt von den Einheimischen und Gästen.

Harald Siller, Präsident des Tourismusvereins, ging auf die Marketingkooperation zwischen den Tourismusvereinen Sterzing, Ratschings und Gossensaß ein, die kürzlich gestartet ist, mit dem Ziel, das Feriengebiet optimal zu vermarkten.

Im Fachteil der Versammlung referierte Marlies Andergassen von der Abteilung IT / Online Marketing im HGV über das neue HGV-Tool, mit welchem modulare Webseiten für Betriebe erstellt werden können. Verbandssekretär Reinhold Schlechtleitner informierte über die steuerlichen Neuerungen aus dem staatlichen Haushaltsgesetz.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz