Josef Morandell wird Direktor des ICT-Unternehmens

Brennercom AG mit neuer Führung

Mittwoch, 11. April 2018 | 11:30 Uhr

Bozen – Karl Manfredi, der in den vergangenen Jahren die Brennercom AG, Bozen, maßgeblich mit aufgebaut und zu einem modernen Informations- und Telekommunikationsunternehmen entwickelt hat, scheidet auf eigenen Wunsch mit sofortiger Wirkung als delegiertes Verwaltungsratsmitglied aus und gibt somit die operative Führung ab. Manfredi bleibt weiter Mitglied des Verwaltungsrates des Unternehmens, das zur Athesia-Gruppe zählt.

Ferdinand Willeit, Präsident der Brennercom AG, informierte heute nach der Aktionärsversammlung die 199 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer Betriebsversammlung über diesen Wechsel an der Spitze und stellte gleichzeitig die neue Führungsriege vor, die aus dem bisherigen Top-Management der Brennercom AG kommt.

Neuer Direktor der Brennercom AG ist Josef Morandell. Der 43jährige gebürtige Bozner ist in Girlan wohnhaft, seit 2001 bei der Brennercom AG und war bisher für die Bereiche Geschäftsentwicklung und -strategien sowie für Finanzen und Controlling verantwortlich. Ihm zur Seite stehen nun als neue Vize-Direktoren Christian Weithaler, der für die Bereiche Business & Operations zuständig ist, sowie Robert Sartin, der die gesamte Technik der Brennercom AG leitet.

Auf der Aktionärsversammlung am heutigen Vormittag wurde die Bilanz 2017 genehmigt. Sie weist einen Umsatz von 31,7 Millionen Euro und einen Gewinn (nach Steuern) von 488.346 Euro aus.

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz