Langsam wird es konkret

Busbahnhof in Bozen gehört nun Benko

Mittwoch, 19. April 2017 | 08:25 Uhr

Bozen – Renè Benko und sein Kaufhausprojekt in Bozen haben eine weitere wichtige Hürde genommen.

Die Kaufhaus-Bozen-Gesellschaft (KHB) hat laut Medienberichten den Zuschlag für das Gelände des Busbahnhofes erhalten, wo das neue Einkaufszentrum errichtet werden soll. 99,1 Millionen Euro wechselten dafür den Besitzer.

Wie bereits vermutet, war die Kaufhaus-Bozen-Gesellschaft (KHB) der einzige Bewerber bei der Ausschreibung der Gemeinde Bozen zur Vergabe des Busbahnhofgeländes.

Der nächste Schritt wird die Verlegung des Busbahnhofes in die Rittner Straße sein. Danach können die Strukturen des alten Busbahnhofs abgerissen werden.

Benko will mit seiner Signa Holding im Stadtzentrum von Bozen nicht nur Geschäfte, sondern auch ein Hotel und Wohnungen bauen. 250 Mio. Euro sollen investiert werden. Neben dem Busbahnhof gehören ihm auch das Hotel Alpi sowie das Grundstück in der Südtiroler Straße neben der Handelskammer. Dafür legte er 23 Millionen Euro auf den Tisch.

2018 soll der Startschuss für den Bau gegeben werden. Die KHB rechnet damit, dass das Kaufhaus Ende 2020 seiner Bestimmung übergeben werden kann.

Benkos Gesellschaft hat für die Ausarbeitung des entsprechenden Vertrags mit der Gemeinde nun 70 Tage Zeit. Zwei beim Verwaltungsgericht anhängige Rekurse könnten das Vorhaben jedoch noch verzögern. Der Handels- und Dienstleistungsverband (hds) sowie das benachbarte City Center zeigten sich mit der Regelung, dass sie sich an der Errichtung der unterirdischen Zufahrt zu ihren Tiefgaragen beteiligen müssen, nicht einverstanden.

Das Bozner Kaufhausprojekt von Benko hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Schon kurz nach der Vorstellung wurde ein Konkurrenzprojekt lokaler Investoren präsentiert. Dieses wurde jedoch von der Dienststellenkonferenz abgelehnt, da es nicht alle vorgegebenen Voraussetzungen erfüllte. Das Benko-Projekt erfüllte zwar die Voraussetzungen, wurde jedoch im Sommer 2015 vom Gemeinderat bei Stimmengleichheit abgelehnt.

Diese Ablehnung war dann auch mit ein Grund, warum Bozens Bürgermeister, Luigi Spagnolli (PD), im September 2015 das Handtuch warf und seinen Rücktritt erklärte. Als letzte Amtshandlung verfügte er jedoch die Rückverweisung des Benko-Projektes an die Dienststellenkonferenz und brachte es damit erneut auf den Weg. Schließlich ordnete der Kommissär für die außerordentliche Verwaltung der Stadt Bozen, Michele Penta, eine Volksbefragung an. 74,39 Prozent der 34.027 abstimmenden Bürger hatten sich im April des vergangenen Jahres schließlich für den Bau des Kaufhauses ausgesprochen.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Busbahnhof in Bozen gehört nun Benko"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
silas1100101
silas1100101
Tratscher
7 Tage 4 h

Das Kaufhaus wird zu klein!! Es müsste so groß werden wie das KaDeWe in Berlin!! Mindestens 500 Geschäfte sollten da sein!! Villeicht baue ich eines!! Aber wo in Südtirol?

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
7 Tage 3 h

dem Troll geh ich nicht auf den Leim😉

Staenkerer
7 Tage 1 h

jo, moch des!
kimmt e amoll günstig des bauen in bozn, de türn u. fenster konnsch der heitzutog dort schenkn, sein eh olle bittfüruns hin … u. um kunden brauchsch di a nit zu sorgn … de kemmen sicher 😉 ..

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
7 Tage 3 h

Der hat der tut…endliche kommt Schwung in diese Stadt👌

Staenkerer
7 Tage 1 h

wenn er mit der kundschoft vom bahnhofspart rechnen konn kimmt wirklich schwung noch bozn ..

witschi
witschi
Superredner
7 Tage 5 h

benko sei dank

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
7 Tage 2 h

Wo sind die Separatisten, Stichwort “Ausverkauf der Heimat”? 🙂 

Iceman
Iceman
Neuling
7 Tage 16 Min

dieser lustige Verein im Törggeleanzug protestiert gerade in Buchholz vor dem Steinhauserfhof gegen den Verkauf an die bösen Walschen.

Ninni
Ninni
Superredner
6 Tage 21 h

@ mathias k

die sirzen und warten….
auf Gehaltserhöhung….
bzw.auf Rente..😁😁

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

@Iceman 
haha wahrscheinlich … 😀 

Mastermind
Mastermind
Grünschnabel
6 Tage 16 h

Bitte der Benko und seine Firma sind österreichisch, wir müssen froh sein, dass überhaupt einer zu uns kommt. Loacker zum Beispiel findet Südtirol so schlecht als Standort, dass sie lieber die neue Fabrik in Nordtirol bauen und somit bis zu 50 Arbeitsplätze teils ausgelagert werden oder hier verloren gehen.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
6 Tage 2 h
@Mastermind  meine Güte, als ob Loacker die einzige Firma wäre, die auch in Tirol einen Sitz hat …  Leitner-Gruppe tut das auch, natürlich UNTER ANDEREM wegen den steuerlichen Vergünstigungen … aber laut deiner Separatisten-Logik tun sie dass nur weil Südtirol so schlecht wäre, nun von dieser Milchmädchen-REchnung sage ich lieber nichts.  Aber zurück zum Thema: das heißt also wenn ein böser Italiener was kauft ist das “Ausverkauf der Heimat”, egal wieviel er Geld hat. kömmt ein Kollege aus Österreich müssten wir ihm den roten Teppich ausrollen.  Frage: wen willst du mit diesem Blödsinn überzeugen?  P.S. Südtirol gehts ja sooo schlecht,… Weiterlesen »
Ninni
Ninni
Superredner
7 Tage 3 h

go Benko go 👏👍😊

Andreas
Andreas
Tratscher
7 Tage 20 Min

der benko sollet gonz bz kafen und a mol aufraumen

weil insere gewählten politiker sein jo nicht ober schun gornichts instond

Staenkerer
6 Tage 20 h

wenn der imstonde isch aus den villgrattlerviertl nebn den bohnhof plus busbahnhof u. den berühmten “kifferpark” aufzuraumen, kennen sie ihn als donk in rest von bozn dazuschenkn!

DMH
DMH
Grünschnabel
7 Tage 1 h

Hoffentlich raumt er a mol in dem viertel auf!!

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
6 Tage 15 h

dei schickt er zu dir..

nightrider
nightrider
Grünschnabel
6 Tage 14 h

Benko der Heilbringer, Halleluia. Sorry der Benko kimmt um a Geschäft zu machen, net mehr und net weniger.

DMH
DMH
Grünschnabel
6 Tage 6 h

@nightrider a mol du bisch socher kuan unternehmer, weitsicht gehört net zu deine stärken!😂😂

Michi
Michi
Neuling
6 Tage 20 h

Wenn ich diese idiotischen Komentare lese wundert mich nicht dass wir solche Politiker haben …….

ThunderAndr
ThunderAndr
Superredner
6 Tage 19 h

Wir haben blöderweise die Politiker die wir uns verdienen, leider nicht die Politiker die wir brauchen

horst777
horst777
Grünschnabel
6 Tage 17 h

Super Benko! Hoffentlich gibs dort auch bald einen Primemark mit einem tollen MC Donalds oder Burger King. Ich freu mich schon richtig drauf am We zu shoppn und mir danach einen schmackhaften Burger reinzuziehn.#benko forever #shopping bolzano #food style #life is good #chilloute burger time

nightrider
nightrider
Grünschnabel
6 Tage 15 h

Ja so a wabbeliges Schaumgummi Krapfl fahlt ins no.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
5 Tage 20 h

frei mi drauf👍👏😉

Pietz
Pietz
Tratscher
6 Tage 6 h

Besser er gehört Benko als  sonst irgend jemand , die Zustände die dort herrschen sind besorgniserregend.

george
george
Grünschnabel
6 Tage 10 h

mir ist der benko nicht geheuer. auch nicht der trend der dahinter steckt. noch mehr kaufen wenn jeder schon mehr hat als er braucht? wo ist da der sinn?

wpDiscuz