Ehrgeizige Ziele

Chinesischer Konzern Xiaomi will in Top 5 der Autobauer

Donnerstag, 28. Dezember 2023 | 08:55 Uhr

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi hat bei der Präsentation seines ersten Elektroautos ehrgeizige Ziele verkündet. “Durch harte Arbeit in den nächsten 15 bis 20 Jahren werden wir einer der fünf größten Automobilhersteller der Welt werden und danach streben, Chinas gesamte Automobilindustrie anzukurbeln”, kündigte Firmenchef Lei Jun am Donnerstag an. Der Konzern wolle zudem ein “Traumauto vergleichbar mit Porsche und Tesla” bauen.

Der Smartphone-Riese aus Peking will früheren Angaben zufolge binnen einer Dekade zehn Milliarden Dollar in das Automobilgeschäft investieren. Xiaomi peilt laut einem Kenner im ersten Jahr ein Volumen von 100.000 Fahrzeugen an. Die Autos werden von einer Sparte des staatlichen Autobauers BAIC in einer Fabrik in Peking mit einer Jahreskapazität von 200.000 Fahrzeugen produziert. Die nun vorgestellte Limousine mit dem Namen SU7 feiert ihr Debüt allerdings zu einer Zeit, in der der größte Automarkt der Welt mit Überkapazitäten, Preiskampf und einer schwachen Nachfrage zu kämpfen hat.

Von: APA/Reuters