Schlüssel übergeben

Coopbund: Acht Familien eingezogen

Donnerstag, 04. Februar 2021 | 22:31 Uhr

Salurn – Vor einigen Tagen wurden in Salurn, an junge Familien der Gemeinde, die Schlüssel zu acht Unterkünften (sechs Wohnungen und zwei Reihenhäuser) übergeben.

Trotz der Einschränkungen wegen des Gesundheitsnotstandes wollte Coopbund eine Einweihungsfeier in Anwesenheit und unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften organisieren. Die Schlüsselübergabe an die Mitglieder der Genossenschaft Airone fand am 29. Januar statt. Anwesend waren der Bürgermeister Roland Lazzeri, der Pfarrer Don Pierluigi Tosi, der Planer Ingenieur Giorgio Giacomozzi und Coopbund mit dem Architekten Stefano Bilato, Alberto Bocchio und Monica Monauni, die die Aktivitäten der Genossenschaft unterstützt und koordiniert haben.

Die Präsidentin der Genossenschaft Airone, Nicole Fianco, dankte allen am Bau Beteiligten, insbesondere der Firma Plattner für den erfolgreichen Bau, der trotz einer Unterbrechung durch den Covid-Notstand termingerecht fertiggestellt und übergeben wurde.

Der Bürgermeister drückte die Zufriedenheit der Gemeindeverwaltung aus und bezeichnete es als ein erfolgreiches Projekt, das für junge Familien in Salurn gedacht ist, die endlich von angemessenem Wohnraum profitieren können.

Der Planer beschrieb die wichtigsten Etappen, die die Genossenschaft durchlaufen hat, und erklärte die Ausführungsqualität der Häuser: Sie sind Gebäude der Energieklasse Klimahaus A und nach hohen Wohnqualität-Standards und gleichzeitig nachhaltig gebaut.

Der Pfarrer, der gebeten wurde, das neue Haus zu segnen, dankte den Mitgliedern und Organisatoren dafür, dass sie auch einen spirituellen Aspekt miteinbezogen haben, als Wunsch für ein stabiles Zusammenleben voller positiver sozialer Beziehungen.

Coopbund erneuerte vor dem Bürgermeister seine Zusage, bei der Koordinierung weiterer Projekte mitzuwirken und gemeinsam zu definieren, welche zukünftigen Interventionen von innovativer sozialer Qualität möglich sein könnten, dank derer Familien unterschiedlicher Herkunft, durch den gemeinsamen Weg in der Genossenschaft, ein stabiles Zusammenleben und die Integration in die Gemeinschaft des Dorfes erlernen könnten.

Coopbund steht zur Verfügung, um neue Mitglieder für zukünftige umzusetzende Initiativen in Salurn und dem Unterland (Auer, Neumarkt, Branzoll, Pfatten, Leifers) zu gewinnen.

 

 

Von: bba

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz