Diesel gerät als Antrieb ins Abseits

Deshalb sind Diesel und Benzin nun fast gleich teuer

Freitag, 07. Dezember 2018 | 09:36 Uhr

Bozen – Bisher huschte Diesel-Fahrern an der Zapfsäule stets ein Lächeln übers Gesicht. Sie mussten deutlich weniger pro Liter Treibstoff auf den Tisch legen, als Fahrer eines Benzin-Autos. Diese Zeiten scheinen nun aber vorbei zu sein, denn die Preise für die beiden Treibstoffe nähern sich immer mehr an.

Diesel ist derzeit nur mehr 4,6 Prozent günstiger. 2009 lag die Differenz zwischen Benzin und Diesel in Italien noch bei rund zwölf Prozent.

Damit schwindet der große Vorteil von Dieselfahrzeugen.

Wie Haimo Staffler, Präsident der Freien Tankstellen im hds, erklärt, ist das die Folge der Diesel-Polemik nach dem VW-Skandal und der damit verbundenen Unsicherheit. Erdölkonzerne sehen laut Staffler, dass es der Diesel zunehmend schwerer bekommt und schrauben die Preise für Benzin nach unten, um wenigstens einen der beiden wichtigsten erdölbasierten Treibstoffe attraktiv zu halten.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

60 Kommentare auf "Deshalb sind Diesel und Benzin nun fast gleich teuer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
BEATS
BEATS
Tratscher
11 Tage 3 h

der grosse vorteil schwindet doch nicht… ein Diesel verbraucht ja weniger im selben Auto mit der selben Leistung

jack
jack
Superredner
11 Tage 2 h

du zohlsch a fir a Dieselauto mehr.
also wo der Vorteil bei den Benzienpreisen?🤔

ikke
ikke
Tratscher
11 Tage 1 h

Dafür bezahlst du für den Diesel mehr Versicherung also gehüpft wie gesprungen.

franzl.
franzl.
Tratscher
11 Tage 1 h

@jack  diesel autos kosten da sie schun  a viel robusteren motor bauen miasen, verbrennungs-bedingt.   =  holten viel länger.  

sepp2
sepp2
Tratscher
11 Tage 1 h

@jack

mit einen Diesel macht man auch 500.000km ohne Probleme Benziner ist meistens bei 200.000 schluss

falschauer
falschauer
Superredner
11 Tage 40 Min

die anschaffungskosten sind jedoch entsprechend höher…..

typisch
typisch
Universalgelehrter
10 Tage 23 h

welche vorteile? ankauf, versicherung und steuer? zahlst du mit bitcoins?

typisch
typisch
Universalgelehrter
10 Tage 23 h

@sepp2
mit 200000 schluss? das haben früher die autohändler so argumentiert, früher hats ja beim diesel dann ja auch probleme mit turbos gegen, war ja zimlich billig ein austausch

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
10 Tage 23 h

@falschauer dorfir heben sie stott 200.000 km, wia a benziner, holt 500.000 km.. zudem verbrauchen sie wianiger und die Versicherung (zumindest bei meiner) isch kaum tuirer… für mi isch diesel olm no um einiges interessanter als a benziner

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
10 Tage 22 h

Dieselauto stinkt viel mehr und tuat dr umwelt wianiger guat..

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
10 Tage 21 h

@typisch heint hot ziemlich jeder benziner a an turbo.. und ba mein diesel noxh iber 200.000 no nia wechseln gmiast

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
10 Tage 21 h

@gafnsana jo di olten diesel stinken, hel tian ober a di olten benziner.. hinter an nuien nuien auto riacht man null

Hans_H
Hans_H
Tratscher
10 Tage 20 h
@sepp2 Der Diesel (Multivan, 6 Sitze) meiner Tochter ist 32 Jahre alt und hat über 946.000 km drauf. Steuer sind etwas über 25€ und der Versicherungsbetrag ist 137€. Also sooo viel scheint mir das nicht. Und wenn ich mir den Verbrauch (laut Daten 7,5lt) anschaue, ist er mit ca. 8-9 lt. real nicht gerade gefrässig. Ich hatte damals, als es noch mein Wagen war, einen Zusatztank einbauen lassen, weil es in bestimmten Ländern ein enormer Vorteil war, wenn die Reichweite über dem Standart hinausging. Heute profitiert sie davon, und tankt in Österreich gleich 200lt bevor sie nach Südtirol kommt. Günstiger… Weiterlesen »
typisch
typisch
Universalgelehrter
10 Tage 16 h

@So sig holt is
sagte ja früher, und was wird dann beim benziner so kaputt mit 200000 km? zündkerzen?

natan
natan
Superredner
10 Tage 16 h

@jack dafür lebt ein diesel viel länger

Mastermind
Mastermind
Superredner
10 Tage 14 h

@sepp2 Noch nie einen Diesel außer von Mercedes, Audi und Lexus gesehen die annähernd 300.000 km zusammengebracht haben. Bei Benzin habe ich wie bei Skoda und VW aber bereits erlebt, dass die Karren bei 150.000 km schrottreif waren, zumindest Motor und Elektronik. Da müssen die 500.000 km schon reine Autobahnkilometer mit dem Diesel gewesen sein, sonst musst du mir die Marke sagen.

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
10 Tage 4 h
@typisch hon holt no nia von an benziner keart oder uan gsechen, der weit iber di 200 ai kemmen isch, von diesel jedoch zur genüge. a wenn diesel bissl tuirer als Benzin werden sollte ischer für mi olm no um einiges rentabler, weil i uanfoch mit 1 tank voll um einiges weiter fohren konn! stuier und Versicherung kosten nit wirklich mear und i hin gsechen, dass mein nuier diesel in der Anschaffung nit mear kostet als a benziner… alles in allem wieder mol reine Panikmache, wo es ums Geld für die großen Konzerne geat, dass di leit nuie autos kafen…… Weiterlesen »
Mezcalito
Mezcalito
Grünschnabel
11 Tage 3 h

schrauben die Preise von Benzin nach unten??? wohl eher den Dieselpreis nach oben!!!

peterle
peterle
Superredner
11 Tage 2 h

Habe gesehen dass die mir am Näcgsten gelegene Tankstelle den Benzinpreis auf unter 1,60€ geschraubt hat. Wenn ich an den Besitzer(nicht Pächter) denke ist oft Alles machbar wenn es um den eigenen Profit geht.

Sag mal
Sag mal
Kinig
11 Tage 57 Min

kaufts Benziner.Die haben wenigstens nicht den ultrafeinen Russ der die Lunge passiert und für viele Krebsarten verantwortlich ist.Einen Gebrauchten gibts für ein paar tausend Euro .Letztendlich tut Ihr es auch für Euch Selbst!!!Gesundheit ist unbezahlbar.

Mezcalito
Mezcalito
Grünschnabel
10 Tage 23 h

Benzindirekteinspritzer produzieren genauso Partikel, deshalb wird der Partikelfilter ja auch für Benziner Pflicht!

aber immer schön den Dieselhetzern nachplappern…

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
10 Tage 22 h

a führender europäischer lungenfacharzt hot er vor a poor tog gsog, des isch olls lei Panikmache mit de Diesel Fahrverbot in di Großstädte… er kennt KEINEN EINZIGEN! fall, wo a lungentumor auf Dieselabgase zurückzuführen sein und laut ihm isch sel a praktisch nit möglich… olls lei geschickte Panikmache der politik und der Autokonzerne, di leit zu animieren Elektroautos usw zu kafen… und genau hel denk i mir a, weil mit medien und Panikmache konn man viele leit manipulieren

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 21 h

@Mezcalito ich vertraue meiner Nase.

Hans_H
Hans_H
Tratscher
10 Tage 19 h

@So sig holt is
Ja, das denke ich auch. All diese Thematik dient m.M. nach hauptsächlich dem Vertrieb von Neuwagen. Ich bin davon überzeugt, wenn der Hauptanteil der auf der Strasse zirkulierenen Fahrzeuge elektrisch sein wird, die Steuer auf diese Fahrzeuge umgewälzt werden wird. Dann hört und liest man nichts mehr von Diesel und dessen Nachteilen, weil sich der  Großteil der Fahrzeughalter auf Elektrofahrzeuge umgestiegen ist, und daher auf Diesel wenig bis kaum Steuern, bzw. auf Dieseltreibstoff nichts verdienen lässt.

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
10 Tage 17 h

@Hans_H genau! des isch olls lei geschickte Vermarktung, dass man di leit sozusogen zwing nuie Autos zu kafen… do geben a poor groaße in ton un und dor rescht terf wieder zohlen, do geats rein ums geld, nit um dor Gesundheit fa di leit oder um sor Umwelt zuliebe… rein ums verfluachte geld nit mear und nit wianiger!

Storch24
Storch24
Superredner
10 Tage 17 h

Sag mal @ ich habe eine Diesel co2 Ausstoß 99 ! Das soll mal ein Benziner nachmachen

andr
andr
Superredner
11 Tage 1 h

Spart euch euere kommentare liebe politiker im rest von italien ist der spritt um einiges billiger und überhaupt ist er bald unerschwinglich die franzosen machens vor wenn das wasser zum hals steht dann giebts nur mehr eine lösung Proteste

DAC
DAC
Grünschnabel
11 Tage 1 h

Obwohl i ah an Diesel hon, denk i, dass Autogas die Alternative waret…

falschauer
falschauer
Superredner
11 Tage 38 Min

die echte alternative wäre wasserstoff

ischwollwohr
ischwollwohr
Grünschnabel
10 Tage 23 h

@falschauer 
Ja, da bin ich Deiner Meinung

nuisnix
nuisnix
Tratscher
10 Tage 22 h

@falschauer
Bei dem du mehr Energie für die Produktion reinstekcen musst, als dann im Auto herauskommt…
Die Perversität pur, und wenn für die Produktion nicht Strom aus regenerierbaren Quellen verwendet wird… nicht zu verantworten!
Bei jeder Energieumwandlung entstehen Verluste, und Wasserstroff ist nichts anderes!

Hans_H
Hans_H
Tratscher
10 Tage 20 h
@falschauer Aha, was du nicht sagst. Dann verrate mir mal bitte, warum BMW vom Wasserstoffauto wieder Abstand genommen hat und 2009 total ausgestiegen ist? Zur Erinnerung, Wasserstoff ist schwierig zu speichern, da das Wasserstoffatom die kleinste Gruppe der Molekularkette ist. D. h. Wasserstoff durchdringt spielend sämtliche Materialien, die als Behälter dienen sollten. Als BMW auf der IAA seine Wasserstoffautos den Journalisten zum Selbsttest innerhalb des Messegelände überlassen hatte, haben die Bayern gemerkt, dass ein vollgetanktes Auto, das den ganzen Tag herumfährt einigermassen ok ist, aber ein Fahrzeug das vollgetankt in einer Garage z.B eine Woche steht, hat nach 6 Tagen… Weiterlesen »
Hans_H
Hans_H
Tratscher
10 Tage 20 h

@nuisnix
Richtig, Wasserstoff ist (noch) nicht wirkich günstig und auf keinen Fall umweltfreundlich. Ich kann auch nicht hergehen und sagen, mein Auto sauft nichts, weil ich den Verbrauch erst dann messe, wenn ich den Berg hinunterfahre. Genauso ists mit dem Wasserstoff, der Produktionsaufwand übersteigt z.Z noch den Nutzen und die Umweltverträglichkeitsbilanz.

Jefe
Jefe
Tratscher
11 Tage 3 h

das Beste ist zu Fuss gehen 🚶

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
11 Tage 2 h

So ein Blödsinn, vor Jahren waren die Preise schon einmal fast gleich und auch damals wurde behauptet der Diesel wird teurer als Benzin. Der Diesel verbraucht auch weniger. Und lufttechnisch: selbstmord mit diesel ist unmöglich, mit benzinabgasen jedoch eine sache von ein paar minuten

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
10 Tage 23 h

stimmp des wor schun mol

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
10 Tage 17 h

Mit den heutigen Katalysatoren funktioniert der Suizid nicht mehr, außer wenn du nach Tagen verdurstest.

Schnuggi
Schnuggi
Grünschnabel
11 Tage 1 h

Wenn Diesel schon weniger gefragt ist dann sollte gerade dieser Preis nach unten gedrückt werden und nicht nach oben , damit mehr weg geht . Aber das ist nur versucht um mehr Benziner (Autos) zu verkaufen !

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
10 Tage 23 h

Ganz genau und in 10 Jahren dreht man den Spies wieder um und gaukelt allen vor, der Diesel ist Umweltschonender.

Septimus
Septimus
Superredner
11 Tage 1 h

Die wahren Gründe werden eher verschwiegen…🤔🤔…tja wer soll das bezahlen..diesen ganzen Wahnsinn… natürlich der Endverbraucher, Steuern, Steuern und nichts als Steuern..

algunder
algunder
Tratscher
11 Tage 2 h

Des isch jo olls a groasse verorschung !!

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
11 Tage 2 h

Horrend so oder so hier zu Lande 🤔

sepp2
sepp2
Tratscher
11 Tage 1 h

nur dass ein Diesel die hälfte braucht wurde nicht erwähnt

ischwollwohr
ischwollwohr
Grünschnabel
10 Tage 23 h

Wie kann nur so ein Blödsinn behauptet werden?
Als wie wenn E-Autos umweltfreundlicher wären…..
Alleine die Herstellung und die Entsorgung der Batterien belasten die Umwelt um ein Vielfaches mehr.
Da leisten die Lobbies ja gute Arbeit und gar einige grosse Konzerne werden gute Geschäfte auf Kosten der Umwelt und der Verbraucher machen.

Salzstreuer
Salzstreuer
Neuling
10 Tage 23 h

@Traktor

Diesen Tag werden wir wohl beide nicht mehr erleben!!
Denn solange nicht das letzte Ölfeld leergepumpt und der letzte Kubikmeter Gas verkauft ist, werden umweltfreundliche Energiequellen wohl nur ein Traum bleiben!!!
Man kann die Rechnung machen wie man will, unterm Strich geht‘s doch immer nur um die Profitgier der Ölkonzerne und ihrer Handlanger!!!
Umweltschutz und Gesundheit des Volkes, stehen da ganz hinten an!!!

Hans_H
Hans_H
Tratscher
10 Tage 19 h

Korrekt! Mehr ist dazu nicht zu sagen. 👍

traktor
traktor
Universalgelehrter
11 Tage 34 Min

ich freu mich auf den tag wo diese treibstoffe die bedeutung verlieren und nur noch oldtimer davon abhängig dind….

Ralph
Ralph
Superredner
10 Tage 23 h

Dass mit teurem Diesel alles teuer bleibt und wird, daran denkt keiner. Lkws, Busse, traktoren, baumaschinen, generatoren usw laufen 99% mit Diesel. Ebenso ist Heizöl stark an den Dieselpreis gekoppelt, weil es im grunde das gleiche ist.

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

Das ist nur ein weiterer Vorwand den Bürgern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Benzin Anfang dieser Woche in Bruneck 1,80, in Innichen 1,86, in Sillian 1,37

Hans_H
Hans_H
Tratscher
10 Tage 19 h

Aber nur in Südtirol, im Trentino z.B. (Peschiera) 1,469

sixxi
sixxi
Tratscher
10 Tage 15 h

Superbollo af olle Dieselstinker anwenden

sixxi
sixxi
Tratscher
10 Tage 15 h

Dieselfahrer sind die arroganteste Spezies in Südtirol

Willi
Willi
Tratscher
11 Tage 7 Min

nor bleib olm no der vorteil das a diesel min 20% wieniger brauch und doppelt so lonhe lebensdauer hot…

IchSageWasIchDenke
11 Tage 17 Min

Und die Diesel-Lüge trägt Früchte

Norgg
Norgg
Grünschnabel
10 Tage 17 h

in österreich sein die preise nu a bisl onders,tankt ma logisch selm

sarnarle
sarnarle
Tratscher
10 Tage 6 h

Des war früher schon so. Einmal machte man die Benziner atraktiever einmal die Diesel. Früher machte man das mit einer Zusatzsteuer. Der Politik ist dabei nur wichtig dass Autos gekauft werden, und somit die Autolobby zufriedengestellt wird.

mmhm_sel_schu
mmhm_sel_schu
Grünschnabel
10 Tage 16 h

Da sieht man mal wie viel sie schon verdient haben.

amme
amme
Superredner
10 Tage 13 h

i tank di kanister voll mit chefs kreditkarte.das ist das billigste.brauch nicht Österreich tanken

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Grünschnabel
9 Tage 21 h

Der ganze VW Skandal ist ein einziger Fake!

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
9 Tage 1 h

Das ist Vorsatz. Erst fördert man etwas und sind dann genug darauf hereingefallen werden die Steuern und Abgaben erhöht.

wpDiscuz