Begeisterung für einen technischen Beruf

Elpo ist Nummer-eins-Lehrlingsausbilder im Pustertal

Mittwoch, 19. April 2017 | 11:31 Uhr

Bruneck – Wie erst jüngst von „Arbeitsmarkt News“ des Landes bestätigt, setzt Elpo voll auf die Ausbildung von jungen Menschen und will sie für einen technischen Beruf begeistern. Firmeninhaber Robert Pohlin: „Wir wollen jungen Menschen eine Chance bieten. Vom Lehrling zum Chef wird bei uns authentisch gelebt.“

Geschäftsführer Alexander Steinhauser ist ein Beweis dafür: Er selbst hat bei Elpo mit viel Fleiß und Einsatz den Weg vom Lehrling bis an die oberste Spitze des Unternehmens vollzogen. Das zeigt, dass für besonders motivierte Mitarbeiter der Weg nach oben offen ist. Als Lehrlingsausbilder Nummer eins steht Elpo im Pustertal an vorderster Front, was in den „Arbeitsmarkt News“ anfangs des Jahres bestätigt wurde. Im Schuljahr 2015-2016 ermöglichte Elpo neun Lehrlingen eine berufsbegleitende technische Ausbildung. Heuer sind es aktuell sieben Lehrlinge, wobei im Juni und Juli noch zwei nachrücken.

Industrie 4.0: Digitalisierung im Vordergrund

Als Elektrotechnik-Spezialist bietet Elpo für Menschen mit technischer Leidenschaft ein interessantes Arbeitsumfeld und vielfältige Aufgaben – unter anderem bei führenden Unternehmen wie Mila, Loacker, Swarovski oder die U-Bahn-Wartungshalle München, um nur einige der renommierten Kunden zu nennen. Das junge Team von Elpo hat ein Durchschnittsalter von 34 Jahren. „Wir sind nicht ein klassischer Arbeitgeber, sondern eine Plattform für die Zusammenarbeit und Förderung von motivierten Menschen“, betont Pohlin. Ein Hauptschwerpunkt ist die Thematik Industrie 4.0: Dem Thema Digitalisierung widmet sich seit mehr als drei Jahren eine eigene Abteilung.

Firmenportrait Elpo: 150 Mitarbeiter, 70 Jahre Erfahrung, international tätig

Elpo ist ein innovatives, international tätiges Elektrotechnik Unternehmen mit Firmensitz in Bruneck und Standorten in Österreich (Innsbruck) und Deutschland (München) sowie 70 Jahren Tradition. 150 Mitarbeiter stehen bei Elpo im täglichen Einsatz und decken alle Bereiche der Elektrobranche ab. Das leistungsfähige Familienunternehmen wird in zweiter Generation von Inhaber Robert Pohlin geführt.

360 Grad Elektrotechnik – Elpo ist in fünf Bereichen tätig

Das Spezialgebiet Elektrotechnik beschäftigt sich mit der Optimierung der Energieeffizienz und beinhaltet Qualitätslösungen für Elektroinstallationen in Industriebetrieben, privaten und öffentlichen Bauten. Das Engagement für eine saubere und lebenswerte Umwelt kommt am besten im Spezialgebiet Erneuerbare Energien zum Ausdruck.

Im Bereich Automatisierung beschäftigt sich Elpo mit Steuerungs-, Regel- und Überwachungssystemen auf Basis modernster Elektronik und entwickelt Programme zur Produktionseffizienz und -optimierung. Eine Sparte, in welcher Elpo größte Erfahrung aufweist, ist die Automatisierung für die Lebensmittelindustrie sowie für Biogas-Anlagen.

Das Spezialgebiet Photovoltaik nutzt die unerschöpfliche Energie der Sonne für eine der umweltverträglichsten Energiekonzepte überhaupt. Der Tätigkeitsbereich Service reicht von der kunden- und projektorientierten Beratung und Planung bis zur regelmäßigen Wartung und laufenden Instandhaltung inklusive 24-Stunden-Notdienst mit speziell geschulten Serviceteams für die einwandfreie Funktion und Ausfallsicherheit der Anlagen.

www.elpo.eu

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz